1209301 800 Größe 44 Blau DunkelBlau Mustang eyrAw9QPa

SKU0210745273
1209301 800 Größe 44 Blau (Dunkel-Blau) Mustang eyrAw9QPa
Textil Importiert Gummisohle Traditioneller Schnürverschluss Merrell m wählen passen. Eco-Blending-EVA-konturiertes Fußbett mit organischer Geruchskontrolle Merrell Luftpolster in der Ferse absorbiert Stöße und verleiht Stabilität Atmungsaktives Mesh-Futter mit m select fresh reduziert den Schuhgeruch

1209301 800 Größe 44 Blau (Dunkel-Blau) Mustang

  • 1
  • 2
Keine Abbildung vorhanden für Farbe:
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
von PhotoMagnets
67691 Schwarz Sneaker Schuhe Rutschen auf der Haut Elastischer MemoryFoam 38 Igi amp; Co 3XQFFdxQ
Derzeit nicht verfügbar. Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt, für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.
Entdecken Sie Damen Dusch amp; Badeschuhe Sky Blue/Yellow/White Größe 6 UK / 39 EU Gola qoAq8x
. Stöbern Sie in unseren aktuellen Angeboten sowie in den exklusiven Marken Mercy Damen Turnschuhe Sneaker Strick Optik Freizeit Schuhe Sportschuhe Marineblau 4 37 Fabric wb09Wi0RiE
, Dream Art , Trends4u , Deco Company und Damen Pantolette TORBOLE 2571 indianred Rot 41 EU Finn Comfort 5eZ4Hcn
.

Antworten finden Sie in Produktinformationen, Fragen und Antworten und Rezensionen.

Zur Navigation Zum Artikel
Donnerstag, 28. Juni 2018
eZeitung | Sandalen Versilia 60 Gianvito Rossi MQoE7d9UN
| Classic Damen Sneakers Reebok me4xqFQCaW
| Damen 40DL213680650 Geschlossene Ballerinas Blau Marine 650 41 EU Dockers by Gerli d4bW5jFD

Damen Bequeme Schnurung Court Schuhe Blockabsatzs Brown Size 33 Asian Zanpa VeVRkuWn3u
Damen Stiefelette 46424 Reißverschluss Warmfutter Leder Blau Größe 40 Kacper Nm9rK9d
| Morgen

Wir setzen auf unserer Website Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes anzubieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung . Damen Slipper amp; Mokassins schwarz schwarz Größe Fr 40 By Swan qcQAtku

Damen Micro High Top Sneaker Turnschuhe Freizeit Sport Schuhe Schnuerschuh Schwarz 5 38 Dunlop aXmFB

Zuletzt Kommentiert

Hermine Mann - 28. Juni 2018 - 12:43 Uhr

leider sind sich viele selbst die nächsten, wollen immer mehr und gönnen anderen nichts. Was sind das nur für "Menschen"?

Peter Ginter - 28. Juni 2018 - 12:42 Uhr

Daniel Schain "Tja, leider kann heute niemand mehr von 2000EUR Netto inclusive aller Zuschläge bei einer 40 Stunden Woche und Schichtdienst leben. " Tja, sagen Sie das mal den Mio ausgebildeten Handwerker in Deutschland, die von ...

Selina Kabis (BZ) - 28. Juni 2018 - 12:41 Uhr

@Thomas Betz Lieber Herr Betz, das Veröffentlichen bzw. Hineinkopieren urheberrechtlich geschützer Inhalte - in diesem Fall ein Großteil des Artikels der Hannoverschen Allgemeine - ist in unseren Kommentarspalten nicht erlaubt. Zumal ...

Daniel Schain - 28. Juni 2018 - 12:28 Uhr

Tja, leider kann heute niemand mehr von 2000EUR Netto inclusive aller Zuschläge bei einer 40 Stunden Woche und Schichtdienst leben. Wer gute Pflege haben will, muss dafür anständig bezahlen - Aber die Kliniken müssen ja immer mehr sparen, da die ...

Sonja Zellmann - 28. Juni 2018 - 12:24 Uhr

Sehr geehrte Kommentatoren, wir haben den Kommentarbereich zu diesem Artikel geschlossen, weil es sich bei dem Text um einen Kinderartikel handelt. Diese sollten generell nicht - öffentlich - kommentierbar sein. Wir arbeiten daran, das so ...

Thomas Betz - 28. Juni 2018 - 12:23 Uhr

Rudi Rapp, "Aber wenn es nach T.B. geht" - wer soll das denn sein?

Ammar Ulabi - 28. Juni 2018 - 12:12 Uhr

Rudi Rapp, es freut mich zu lesen, dass wenigstens Sie - als bislang einziger - die Botschaft meiner Einlassung nicht nur erkannt sondern auch würdig reflektiert haben. Mir ist es grundlegend egal - vor allem aus Machtlosigkeit - wieviel ...

Thomas Betz - 28. Juni 2018 - 12:02 Uhr

Liebe BZ, gestern oder heute wurde ein Auszug eines Interviews mit Herfried Münkler mit diesem Kommentar von Ihnen entfernt: "[Dieser Kommentarteil wurde vom Moderations-Team entfernt. Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter ...

Urs Heinz Aerni - 28. Juni 2018 - 11:52 Uhr

Ein schönes Programm. Wir brauchen mehr Poesie, auch in der Welt der Politik und der öffentlichen Debatten. Viel Erfolg!

helmut feilgenhauer - 28. Juni 2018 - 11:48 Uhr

Claudia Neumann im WM TV sehr gut fachlich top Nichts anders wie die TV Männer Reporter auch ! Wer im Internet über Frauen motzt und schimpft hat mit sich selbst arge Psycho Macho Probleme Diese Männer Typen motzen und machen Frauen aller ...

Gilles Mebes - 28. Juni 2018 - 11:35 Uhr

Der Zustand der Nationalmannschaft ist das beste Sinnbild für den Zustand der deutschen Gesellschaft. Wochen-, wenn nicht jahrelang wird verkündet, alles sei auf dem besten Weg, alles sei bestens vorbereitet und alle Beteiligten hätten die Lage ...

Siegfried Varbelow - 28. Juni 2018 - 11:34 Uhr

Das Basler Tramnetz ist doppelt so gross wie das Freiburger und es kommt weitgehendst ohne Vorrang-Ampeln für die Trams aus. Die Trams fahren mal mehr oder weniger klingelnd (oder auch ganz ohne) in die Kreuzungen ein und die restlichen ...

Kai Fischer - 28. Juni 2018 - 11:30 Uhr

Nein, Frau Schneider, das ist natürlich Unsinn, und das wissen Sie auch. Die BZ verdient jede Menge Kritik - sprachlich, journalistisch, politisch - und die bekommt sie auch von mir seit Jahrzehnten immer wieder. Ich bin alles andere als ein ...

Ammar Ulabi - 28. Juni 2018 - 11:27 Uhr

Mir kommen da noch Fragen auf, die ich dem "blauen" Wiehre-Bürgerverein hier jetzt gerne stellen möchte, wobei ich auf deren umgehende Beantwortung durch ihn bestehe: Wenn auf dem Grundstück des Herrn Augustin, auf sämtlichen seiner ...

Gustav Rosa - 28. Juni 2018 - 11:16 Uhr

Deutschland hat verloren, Frankreich macht weiter... So wie bei der WM am Mittwoch hat auch am Dienstag in Hirtzfelden die deutsche Seite das Zepter an die Franzosen abgegeben. Dazu passt auch dieser äußerst "magere" Bericht über die ...

T. T. - 28. Juni 2018 - 11:15 Uhr

Ich befürworte eine Auseinandersetzung und eine Positionierung des Gemeinderates zu Menschenrechtsthemen, mit denen die Bundesrepublik konfrontiert ist, wie etwa die Situation der Lifeline. Keine einzige Bürgerin, kein einziger Bürger ...

Aniela Schneider - 28. Juni 2018 - 11:08 Uhr

Die BZ ist Ihnen für diesen Beitrag (180628; 10:48h) zu Dank verpflichtet, Herr Fischer.

Günter Stein - 28. Juni 2018 - 11:04 Uhr

Ich denke doch Frau Schneider, dass der 14 tägige Spielbetrieb im Stadion zumutbar ist. Ich wohne z.B. 15m von der B3 und ca. 100m von der DB-Oberrheintalstrecke entfernt. Und das Tag und Nacht und Sonntags und Feiertags. An Weihnachten und ...

Martin Synowzik - 28. Juni 2018 - 10:56 Uhr

Überall Quantifizierung mit Zahlen neulich große Diskussion zur Kriminalitätsstatistik. Beim Thema Wohnungsbau wird ohne Zahlen diskutiert. OK, wir sind eine Schwarmstadt, Freiburg wächst. Aber was heißt das jetzt. Wie viele kommen, wie ...

Kai Fischer - 28. Juni 2018 - 10:48 Uhr

Wie Frau Kabis schon schrieb und auch Punkt für Punkt darlegte: Der "Spirit" des Netiquette-"Regelwerks" hat sich durch die Überarbeitung nicht verändert. Warum jetzt die grundsätzliche Aufregung darüber? Wir alle haben diesen ...

Rudi Rapp - 28. Juni 2018 - 10:44 Uhr

Ammar Ulabi, gestern, 20.37 Uhr Diese Aufstellung sagt mehr als tausend Worte. Da versammelt sich die (deutsche) Elite des Spitzenfußballs, üblicherweise tätig in führenden Vereinen Europas, ausgestattet mit höchstdotierten ...

Aniela Schneider - 28. Juni 2018 - 10:44 Uhr

Den BewohnerInnen dieser Häuser ist dann aber auch kein Stadion zuzumuten, Herr Stein (180628; 10:21 h). Weder vor dem Wolfsbuck, noch als Spiegelvariante. Diese Leute sind dann von Kirmes und anderen Open-air-Veranstaltungen bei den Messehallen ...

Christiane Oswald - 28. Juni 2018 - 10:33 Uhr

Dieser Lähmungszustand Deutschlands hat aus meiner Sicht mehrere Gründe, aber der Kampfeswille der Schweden lässt sich ganz klar aus dem unmöglichen Verhalten der DFB-Funktionäre ableiten, zum Fremdschämen! Nun zu der Mannschaft: 1. Die ...

Günter Stein - 28. Juni 2018 - 10:21 Uhr

Sehr guter Vorschlag Frau Klar. Ich kann dem nur zustimmen! Sozial verträglicher Wohnraum mit genügend Grünraum. Flugplatz ausgliedern.

Aniela Schneider - 28. Juni 2018 - 10:18 Uhr

Sie lernen's noch in hundert Jahren nicht, die Ökos, dass zur Versorgung mit Gütern des täglichen und des langfristigen Bedarfs ein gut ausgebautes Straßennetz nicht verzichtbar ist. Offensichtlich von Herzen gern lassen sie auch die Fahrer ...

Ammar Ulabi - 28. Juni 2018 - 10:06 Uhr

Der Bürgerverein ist auch blau. Und zwar sternhagelblau. [A.U. , reg. seit 8.5.2009]

Axel Mayer - 28. Juni 2018 - 09:51 Uhr

Mehr Infos: http://www.bund-rvso.de/tank-rastanlage-b31-friedenweiler-roetenbach.html

Günter Stein - 28. Juni 2018 - 09:46 Uhr

Ich gratuliere dem Bürgerverein Oberwiehre-Waldsee und ihrem Vorsitzenden Hans Lehmann: Wenn die keine andere Probleme haben, muss es ihnen gut gehen. Der Angriff auf meine Sehnerven ist schon lange durch verkehrsblaue Gebotszeichen sehr ...

Thomas Gießler - 28. Juni 2018 - 09:46 Uhr

Die Probleme begannen schon vor der WM . Das "Theater" um Özil, Gündogan , Wagner und letztendlich Sane waren "hausgemacht" und schadeten erheblich der ( wichtigen ) Vorbereitung . Das Ausscheiden in der Vorrunde hatte mich Pech ...

Petra Schwär - 28. Juni 2018 - 09:34 Uhr

Kann das immer noch nicht begreifen was da passiert ist. Wird bestimmt einen Neuanfang geben. Ob mit Jogi oder jamand anderem.

klaus schrade - 28. Juni 2018 - 09:33 Uhr

Nun wer sich die Entwicklung in der Bundesliga anschaut, oder deutsche Manschaften International, für den ist diese Entwicklung keine Überraschung. Dazu gepaart mit einem völligen abgehobenen DFB Tross( man hat das Gefühl sind alle mit Jogi ...

Dieter Leeb - 28. Juni 2018 - 09:32 Uhr

Ich vermisse in dem Artikel, dass mit einer stabilen Regierung in Libyen sichergestellt war, dass sich kein Migranten- und Flüchtlings strom über das Mittelmeer nach Europa bewegen konnte. Diese stabile Regierung wurde mit Hilfe der Länder ...

Bernd Kiefer - 28. Juni 2018 - 09:23 Uhr

@N.Riegler: Vielen Dank für die Aufklärung. Halt wieder typisch BZ. Irgendwo was gehört und gelesen, aber nicht verstanden. Hauptsache dumm geschrieben. Die DB ist halt nicht der SC oder der Ex OB, sonst würde man vielleicht besser recherchieren. ?

Schlag Heinz-Jürgen - 28. Juni 2018 - 09:21 Uhr

Vor der WM schrieb ich, das nur per Mitleid des Fußballgots Deutschland Fußballweltmeister wird. Alle Länder, außer Deutschland, sind mit einer Nationalmannschaft am Start. " Die Mannschaft " hat ihr Gesicht gezeigt. Nämlich keines ! ...

Jürgen Steinke - 28. Juni 2018 - 09:17 Uhr

Eine WM findet nach einer langen Ligasaison statt. Was ein erfolgreiches Team braucht, sind Spieler, die dann noch hungrig sind sowie fähig und bereit, nochmals an die Leistungsgrenze oder darüber hinaus zu gehen. Die sich auf großer Bühne zeigen ...

Martin Synowzik - 28. Juni 2018 - 09:14 Uhr

Also ich finde wir sollten mal über eine Millionen Abfindung aus der Staatskasse für die Spieler/Trainer nachdenken, die demnächst nicht mehr mitmachen dürfen. Oder gibts dafür nicht irgendwelche EU Gelder? Und für mich ist diese Manschaft ein ...

Volker Svoboda - 28. Juni 2018 - 09:13 Uhr

Es fehlen Bilder mit parkenden Autos; möglicherweise wäre der Eindruck dann völlig verschieden. Gänzlich unbenutzte Parkplätze sind wohl die große Ausnahme in der Stadt.

Volker Svoboda - 28. Juni 2018 - 08:57 Uhr

Die Vergütungen dieser Fußball"Profis" sollten von deren Heimatvereinen alsbald überprüft werden; immerhin ist eine Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns auf 9,19 EUR so gut wie sicher.

Ursula Birgin - 28. Juni 2018 - 08:50 Uhr

Weicheier. Warmduscher. Mamasöhnchen. [Kommentarteil wurde vom Moderations-Team entfernt - abwertend] :):)

Hans-Georg Dieterle - 28. Juni 2018 - 08:43 Uhr

»Die Verrohung der Welt«

Ursula Birgin - 28. Juni 2018 - 08:43 Uhr

Oho! Als Trost gibt es eine erhebliche Zunahme von Störchen begleitet von einer drastischen Erhöhung der Geburten. Wo Leid ist, ist auch Trost, wo Fluch auch Segen.

Martin Synowzik - 28. Juni 2018 - 08:39 Uhr

Uns geht es wirklich gut, wenn unser größtes Problem die Parkplatzfarbe unseres Nachbarn ist.

Petra Klar - 28. Juni 2018 - 08:28 Uhr

Ich kann mir schon ein weiteren Plan vorstellen. Bebaut den Flughafen. Das ist eine große innerstädtisch Fläche! Und die sozialen, ökologischen Folgen sind gering und schafft ohne größeres nicht allzu teures Bauland. Dort sollten dann nur soziale ...

Rüdiger Wittmer - 28. Juni 2018 - 08:23 Uhr

"Ja klar, dass die beiden daheim bleiben natürlich." .....ob das die Mannschaft bei der WM weniger belastet hätte???? Ich verurteile die Aktion von Özil und Gündogan ebenfalls und will da auch keinen in Schutz nehmen, hätte die beiden ...

Franz Buhl - 28. Juni 2018 - 08:18 Uhr

Welche "Mannschaft"?

Peter Ginter - 28. Juni 2018 - 07:53 Uhr

Vielleicht einfach den Verantwortlichen aus dem Bereich DFB-Führung, Trainerstab und Mannschaft ein paar notwendige Tage oder gar Wochen Zeit lassen um das Geschehene aufzuarbeiten und daraus entsprechende, dann hoffentlich richtige Rückschlüsse ...

Dieter Leeb - 28. Juni 2018 - 07:52 Uhr

Jetzt könnte doch mal unser Bundesverdienstkreuzträger Hajo Seppelt nachforschen, ob nicht die Russen durch Negativ-Doping der deutschen Mannschaft zugesetzt haben. Ich denke da an Zusätze im Essen oder irgendein Nerven-Lähmungsgift. ...

Werner Straub - 28. Juni 2018 - 06:41 Uhr

Ich hab die Schnauze voll vom "marktorientierten" DFB: Den Nationaltrainer mit 3,8 Mio Lohn/Jahr ausstatten (höchst bezahlter Trainer der WM), den Vertrag vor der WM von 2020 bis 2024 verlängern, also 7,6 Mio on Top. Und on Top für alle ...

Aniela Schneider - 28. Juni 2018 - 06:19 Uhr

Herr Franzen (180627; 22:55 h), das universitäre Fach Theologie ist "Glasperlenspiel" (Hesse). Anregend und schön, aber nicht tauglich für die kirchliche Praxis. Folglich müsste für den Pfarrdienst ein eigener Ausbildungsgang - quasi ...

Aniela Schneider - 28. Juni 2018 - 05:50 Uhr

Herr Mohlberg (180628; 00:59h), ich stimme Ihnen weitgehend zu. Der Schreiber dieses Münsterecks hat in der gleichen Rubrik anlässlich der Verabschiedung des zukünftigen Ex-OB aber auch nicht versäumt zu erwähnen, dass, im Gegensatz zu früher, ...

Anne-Katrin Gilg - 28. Juni 2018 - 02:17 Uhr

First World Problems.

Maria Traxler - 28. Juni 2018 - 01:18 Uhr

Warum werden sie erst weise, wenn sie keine Macht mehr haben? Geißler, Todenhöfer, Blüm und andere. http://www.michael-schoefer.de/artikel2/ms1816.html Ein leidenschaftlicher Appell, Herr Blüm, aber wer wird ihn hören? Noch nie in meinem ...

Gregor Mohlberg - 28. Juni 2018 - 00:59 Uhr

Dass es kein Plan B gibt hat zwei Gründe. Freiburg hat versäumt vorsorglich und auf Vorrat Flächen für den Wohnungsbau freizuhalten. DAS muss sich spätestens jetzt ändern (Stichwort kommender Flächennutzungsplan). Zweitens die ...

Hannes Fischer - 28. Juni 2018 - 00:55 Uhr

Dem Kaffeesatz-Lesens ein Ende zu bereiten, wuerde nur eines helfen: Stadtverkehr innerhalb der Stadtgrenzen probehalber kostenfrei stellen und auswerten mittels Interviewer immer wieder. Das ergibt nuetzliche infos, wie der stadtverkehr ...

Maria Traxler - 28. Juni 2018 - 00:51 Uhr

Vielleicht hat Deutschland nur wieder Zeit für wirklich wichtige Themen. Zum Beispiel für das Porzellan, welches von der CSU gerade Deutschland- und europaweit zerschlagen wird.

Dietmar Ferger - 28. Juni 2018 - 00:46 Uhr

Ich habe es ja schonmal geschrieben: Der nutzlose Betrieb der Buslinie 9 kostet im Jahr ca. 30'000 Liter Diesel. "Energiestadt" Lörrach?

Dietmar Ferger - 28. Juni 2018 - 00:36 Uhr

Die Natur und die freien Flächen sollen wieder bluten, nur weil es die Stadt scheut, starrköpfige Großgrundbesitzer anzugehen. Für die Bebauung des Vogelbach-Areals (die Parkplätze und teilweise abbruchreifen Gebäude nördlich des ...

Günther Maschkowski - 28. Juni 2018 - 00:29 Uhr

Ich stimme Herrn Betz zu, 2006 war Inklusion, 2018 Segregation Dieses Blödsinnsfoto mit Erdogan ist hochstilisiert worden. Von »wir sind ein Volk« zu »gehörst du überhaupt dazu?«. Nicht nur Polen, Ungarn usw. rücken nach rechts, auch bei uns ...

Dietmar Ferger - 28. Juni 2018 - 00:26 Uhr

Die Kinder, die es am Meisten nötig hätten, bekommen wieder nichts davon, weil das Kindergeld auf den ALG2Satz angerechnet wird. Diese Praxis gehört unbedingt abgeschafft, denn was können die Kinder dafür dass ihre Eltern von ALG2 leben müssen? ...

Maria Traxler - 28. Juni 2018 - 00:18 Uhr

Also, am Ende des Tages soll man das ja alles nicht so ernst nehmen. Während sich die »Katastrophe« bereits anbahnt, turnt tagtäglich der Bundestrainer fröhlich lächelnd auf Strümpfen durch ein Fertighaus, ein Hauch von Niveau weht durch die ...

Dietmar Ferger - 28. Juni 2018 - 00:15 Uhr

Soso, jetzt darf die OPWC also die Täter nennen. Was ist, wenn sie dabei auf Fake News reinfällt, wie letztlich in Syrien geschehen? Dann wird schon wieder eine internationale Organisation in ihrem Ansehen beschädigt. Mehr Rechte bedeutet aber ...

Heinrich Franzen - 27. Juni 2018 - 23:50 Uhr

Laut ge"ruf"en. Als von Caprivi in den 1890igern seine Neuen Kurs steuerte, der veränderten Erwerbstruktur Rechnung trug, nämlich vermehrte Industriearbeiter, rückläufige Beschäftigung in der Landwirtschaft, bildete sich die bis heute ...

David Slini - 27. Juni 2018 - 23:50 Uhr

Ich sehe da auch kein Problem, die grüne Ampel heißt doch lediglich daß man fahren DARF, nicht daß der Fahrweg auch garantiert frei ist... Das gibts nur bei der richtigen Eisenbahn.

Heinrich Franzen - 27. Juni 2018 - 23:21 Uhr

In der Bundesmarine gab / gibt? es an Bord innen nur eine Farbe: Resedagrün. Genau der Farbton, in dem das Bundeskanzleramt innen auch eingefärbt ist. Farbpsychologisch wirkt Grün entspannend auf die Augen und kann Angst und Stress reduzieren. ...

Carl Ruf - 27. Juni 2018 - 23:13 Uhr

Die weissen Einwohner in Südafrika mit den Immigrationsdruck aus afrikanischen Ländern auf Europa zu vergleichen, ist mehr als an den Haaren herbeigezogen.... Und: Allein in Kenia werden mehr Kinder geboren als in Europa zusammen. Und diese und ...

Günter Korell - 27. Juni 2018 - 23:10 Uhr

Was sich in den beiden letzten Vorbereitungsspielen gegen Österreich und Sauid-Arabien bereits angekündigt hat, hat sich in der Gruppenphase wie ein roten Faden durchgezogen: Kein Tempo im Spiel, un-inspiriert, pomadig und ideenlos das Spiel in ...

Ursula Birgin - 27. Juni 2018 - 22:57 Uhr

Frau Traxler, auch da bin ich mit Ihnen einig. Wahrnehmen und Verantwortung übernehmen, dann wäre die Hälfte geschafft, wenn noch die Professionellen mitmachen würden. Ich habe zig Beispiele, wo das nicht funktionierte und dann wie bei Ihrer ...

Heinrich Franzen - 27. Juni 2018 - 22:55 Uhr

@ Frau Schneider, vielleicht sollte das Theologiestudium auf den Prüfstand. Weniger wildern in Psychologie/Therapie, dafür aus gegebener Veranlassung, wie es immer so schön heißt, Grundlagen der organischen Chemie.

Maria Traxler - 27. Juni 2018 - 22:43 Uhr

Selbstverständlich ist Herr Betz kein "Auslaufmodell". Ich lese seine Kommentare ganz gerne. Ich finde jedoch, dass man nicht alles immer auf die ewig gleiche Diskussionsschiene bringen muss. Die Welt hat viele Dimensionen, nicht nur ...

Florian Schmidt - 27. Juni 2018 - 22:39 Uhr

Hallo? Wir leben doch angeblich in einem freien Land?! Darf man nicht einmal seine Parkplätze so gestalten wie man will?

Maria Traxler - 27. Juni 2018 - 22:34 Uhr

Frau Birgin, genau das ist es, was mich in meinem Umfeld manchmal so verrückt gemacht hat. Diese Gleichgültigkeit und Angst auch mal über den eigenen Kompetenzbereich hinaus zu agieren. Allen Menschen für die man privat wie beruflich ...

Ekkehard Senn - 27. Juni 2018 - 22:33 Uhr

Und zum guten Abschluss noch ein Buchhinweis (warum bringt die BZ nicht diesen Vorschlag?): Pankaj Mishra: "Das Zeitalter des Zorns"(2014 Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung - für einen in Indien Gebürtigen!). Ein ...

Heinrich Franzen - 27. Juni 2018 - 22:32 Uhr

Bravo, weiter so ruft Franzen

Heinrich Franzen - 27. Juni 2018 - 22:13 Uhr

Für mich sollte Deutschland jeden Tag spielen. Ich hab das nicht kommen sehen, nicht herbeigeseht, aber auch nicht ausgeschlossen, nach dem, was vorher so lief oder nicht. Paradiesisch war mein Nachmittag. Die Zufahrtstraßen leer. In einem ...

Rainer Brunner - 27. Juni 2018 - 22:12 Uhr

es gibt sie eben doch die Geschmackspolizei! Hier schritt sie energisch zur Tat. Ein Vorschlag zur Güte: Herr Augustin soll schöne weiße Wolken aufmalen lassen, sie gibts einen Sommerhimmel. Freiburger/innen können dann auch mit demutsvoll ...

Ursula Birgin - 27. Juni 2018 - 22:03 Uhr

In St. Georgen gibt es doch so ein babyblaues Haus? Meine Schüler waren begeistert. Als wir als Sozialprojekt unser Klassenzimmer renovierten und ihnen die Farbe pechschwarz für die Wände verboten wurde, entschieden sie sich für dieses Blau ...

Ursula Birgin - 27. Juni 2018 - 21:49 Uhr

Interessanter Bericht. "Ich habe dir nie einen Rosengarten versprochen" - altes Buch, schildert die Problematik einer jungen Schizophrenen in der Psychiatrie mit punktgenauer Beobachtung des Pflegepersonals. Mein Bekannter wurde ...

Maria Traxler - 27. Juni 2018 - 21:46 Uhr

Herr Betz, Sie verstehen es nicht. Es passt nicht zum Jobprofil eines deutschen Nationalspielers international hochbrisante politische Statements zu machen. Das verstößt gegen die Corporate Identity, wie sie jedes Unternehmen, jede Institution ...

Detlef Sieger - 27. Juni 2018 - 21:46 Uhr

um wieviel Uhr findet es Statt...?

Ekkehard Senn - 27. Juni 2018 - 21:45 Uhr

Herr Betz, haben Sie schon einmal einen Gedanken darüber verschwendet, warum in Südeuropa (zumindest bis zur Wahl in Italien) die Protestwähler in erheblichem Umfang linke Protestparteien (Movimento Cinque Stelle in Italien) und im nördlichen ...

Johannes Eisele - 27. Juni 2018 - 21:39 Uhr

Tolle Idee, Herr Augustin! Damit können wir uns nach dem WM-Aus der Kicker doch perfekt auf das nächste sportliche Highlight, nämlich die Leichtathletik-EM im Berliner Olympiastadion einstimmen. ...übrigens sogar mit Freiburger Beteiligung ...

Heinrich Franzen - 27. Juni 2018 - 21:37 Uhr

Mich erinnert der Vorgang an an ein Schild im Schach-Cafe zu Hamburg. Selbstversändlich dürfen Sie auch hier rauchen, aber Unterlassen Sie bitte das Ausatmen. Das bringt mich auf den Gedanken, wie ich diesem Kreativen, der sich einen Deut um ...

Thomas Betz - 27. Juni 2018 - 21:28 Uhr

Realsatire pur - jetzt hat's der Seehofer auch noch tatsächlich gesagt. Irre. https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_83953142/newsblog-zum-asylstreit-seehofer-niemand-will-die-kanzlerin-stuerzen.html

Kai Fischer - 27. Juni 2018 - 21:26 Uhr

Deutschland - der *gewesenste* Fußball-Weltmeister aller Zeiten.

Thomas Betz - 27. Juni 2018 - 21:22 Uhr

@BZ, das ist dann wohl Ontopic: "Zugabe für Grötschi: Blümchen und Betzi in Aktion" Interessant. Ist wohl "Humor".

Michael Riedle - 27. Juni 2018 - 21:21 Uhr

So ist es eben, bester deutscher Torschütze bleibt daheim und die ebenso übersättigte wie nach dem Saisonfinale depressive Mia san Mia Truppe (nicht nur für Deutschland) fährt geschlossen zur WM. Von dem einen im falschen Trikot mal gar nicht zu ...

Aniela Schneider - 27. Juni 2018 - 21:20 Uhr

Herr Franzen (180627; 21:06h), im Zeitungsbericht wird auf die Gefahr hingewiesen, die aus der Verbindung der Asche mit Wasser herrührt. Dadurch entsteht eine Lauge, die dann Hautschäden bewirkt. Asche solo ist ebenso ungefährlich und wohl ...

Thomas Betz - 27. Juni 2018 - 21:16 Uhr

Gilles Mebes, die Speisepläne "in Wien und Paris" dürften wohl kaum identisch sein, ist Ihnen das noch nicht aufgefallen?

Thomas Betz - 27. Juni 2018 - 21:14 Uhr

"Ja klar, dass die beiden daheim bleiben natürlich." Hätten die denn daheim bleiben sollen, weil Sie und ich finden, dass Erdogan "massenhaft Leute in die Gefängnisse verschafft und ganz klar einen Weg in Richtung Diktatur ...

Gilles Mebes - 27. Juni 2018 - 21:12 Uhr

Das Ausscheiden der deutschen Mannschaft lässt selbst einen eingefleischten Fußball- und Jogi-Fan wie mich merkwürdig kalt, denn diese Truppe hat es nie geschafft, den Funken überspringen zu lassen. Da war kein Funke, geschweige denn Feuer drin. ...

Heinrich Franzen - 27. Juni 2018 - 21:06 Uhr

Mich befremdet in diesem Zusammenhang einiges. Zunächst das Bohai der Gläubigen und der kirchlichen Instanzen. Fehlt nur noch, daß auf Weihwassergefäßen und in Feuerschalen Warnhinweise anzubringen sind. Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind das ...

Maria Traxler - 27. Juni 2018 - 21:03 Uhr

Ja klar, dass die beiden daheim bleiben natürlich. Eine Lösung von oben, vom Verband her, hätte Druck und Konfliktpotential aus der Mannschaft raus genommen und es wäre nicht unnötig Energie verschwendet worden. Das hätte Trainer-Team und ...

Thomas Betz - 27. Juni 2018 - 20:59 Uhr

Frau Traxler, auch wenn Sie das pragmatisch sehen, wie hätte denn die "klare Kante" der DFB-Verantwortlichen aussehen sollen?

Thomas Betz - 27. Juni 2018 - 20:55 Uhr

Ich denke Jogi Löw sollte aus dem Scheitern die richtigen Konsequenzen ziehen und den Raum für einen Neuanfang eröffnen. Er hat in den ganzen letzten Jahren unglaublich viel richtig gemacht, dieses Mal eben nicht, das kann passieren. Such is ...

Maria Traxler - 27. Juni 2018 - 20:54 Uhr

Herr Betz, ich sehe das eher pragmatisch. Als Spieler der deutschen Nationalmannschaft kann man sich nicht mit jemandem ablichten lassen, der massenhaft Leute in die Gefängnisse verschafft und ganz klar einen Weg in Richtung Diktatur ...

Ursula Birgin - 27. Juni 2018 - 20:49 Uhr

Wir sind ja hier beim Psychiatriethema annähernd richtig. :) Man muss die Gesetze auch einbeziehen. Ich hatte einen Fall eines 9jährigen Mädchens, das so sozial unverträglich war, dem ist das Gift nur so aus dem Mund gespritzt. Neuer Freund ...

Thomas Betz - 27. Juni 2018 - 20:46 Uhr

Frau Traxler, wie hätte denn Ihrer Meinung nach die "klare Kante" der DFB-Verantwortlichen aussehen sollen? In Zeiten, in denen kein CSU-Tweet ohne die "klare Kante" auskommt, verzeihen Sie mir eine gewisse Aversion gegen ...

Benedikt Barth - 27. Juni 2018 - 20:45 Uhr

Dem Kommentar kann ich mich nur anschließen. Aus meiner Sicht hat unter anderem das egoistsche Verhalten von Özil und Gündogan in Sachen Erdogan dem Team sehr geschadet und einen Keil hineingetrieben. Früher (und auch noch 2018!) hat es Joachim ...

Ammar Ulabi - 27. Juni 2018 - 20:37 Uhr

Hier meine persönliche Sammlung an Schrumpfköpfen, inkl. Daten: ( Rücken-Nr. / Name / Geburtsdatum / akt. Verein / Länderspiele / bis zuletzt erzielte Länderspieltore ) 1 Manuel Neuer 27.03.1986 Bayern München 75 0 17 Jérôme ...

Brigitte Meier - 27. Juni 2018 - 20:33 Uhr

Ich glaube, dass Tatoos einen Stoff in den Körper abgeben, dass man nicht mehr volle Leistung bringen kann ;-) (Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen!)

Aniela Schneider - 27. Juni 2018 - 20:31 Uhr

Frau Traxler (180627; 20:03 h), es ist immer alles eine Frage des Geistes (Spirit), mit dem jemand/etwas beseelt ist, und der Größe, die selbiger verleiht. Wobei ich mich in Fußballangelegenheiten mit meiner Feststellung hier explizit auf Ihren ...

Maria Traxler - 27. Juni 2018 - 20:24 Uhr

Ja, die OT´s waren manchmal ein abendliches Highlight vor dem Schlafengehen. Ich gebe aber die Hoffnung noch nicht auf, dass der Humor sich hier total verflüchtigen wird. Wenn hochmotivierte Leute eine Reform angehen, dann schießen sie manchmal ...

Ursula Birgin - 27. Juni 2018 - 20:17 Uhr

Mein Enkel, 4 Jahre, sagt: Im Endspiel spielen Brasilien und Russland. Er erstaunt die Familie, weil niemand diesen Vorschlag hat. Das Berliner Orakel. :)

Maria Traxler - 27. Juni 2018 - 20:04 Uhr

"Ich kann Bela Rethy nicht leiden, aber seine Analyse war Weltklasse während dem Spiel " Meine Damen und Herrn das ist keine Zeitlupe" die spielen so" Genau! Das hab sogar ich gesehen. ;-)

Maria Traxler - 27. Juni 2018 - 20:03 Uhr

So, jetzt sach ich auch mal was. Ich bin ja nun kein Hard-Core-Fan, aber WM´s und EM´s habe ich immer gerne geguckt, wenn die Deutschen spielten. Aber gerne konnte man die letzten Spiele nicht gucken, hat keinen Spaß gemacht. Und das lag ...

Torsten Gutmann - 27. Juni 2018 - 20:01 Uhr

2014 auch mit Glück Weltmeister, 2018 auch mit Pech ausgeschieden. Jetzt bitte keine großen Leitlinien ziehen. Beim Sport hängt es eben auch von kleinen Dingen ab. Und dann haben hier auch alle die Chance, Ihr eigenes Glücksgefühl aus ihren ...

Ursula Birgin - 27. Juni 2018 - 19:56 Uhr

Frau Traxler, ich habe im Voraus bezahlt bis Dezember. :) Aber ich denke, meine Themen sind ausgereizt, ich habe es probiert, aber es sind keine intensiven weiterführenden Diskussionen entstanden, was ich mir gewünscht hätte. Bildung, ...

Aniela Schneider - 27. Juni 2018 - 19:50 Uhr

Dank, Frau Kabis, dass Sie eine Erwiderung (180627; 12:47 h) zu meinem Kommentar (180627; 11:59 h) veröffentlicht haben. Schade, dass Sie sich so sehr auf meinen ersten Satz kaprizieren und sich nicht mit dem Geist (Spirit) und dessen Wirkung ...

klaus schrade - 27. Juni 2018 - 19:29 Uhr

Ich kann Bela Rethy nicht leiden, aber seine Analyse war Weltklasse während dem Spiel " Meine Damen und Herrn das ist keine Zeitlupe" die spielen so

Maria Traxler - 27. Juni 2018 - 19:24 Uhr

Hallo Frau Birgin, na, das fände ich aber doch schade, wenn Sie fehlen würden. Zumindest sollte man noch ein bisschen warten. Ich meine, vielleicht wird ja alles doch mit der Zeit noch etwas professioneller und kundenfreundlicher und auch ...

Thomas Betz - 27. Juni 2018 - 19:20 Uhr

[ed. - off topic]

Bertram Bäumle - 27. Juni 2018 - 19:18 Uhr

https://www.youtube.com/watch?v=8PJg8_ZoTCI

Norbert Riegler - 27. Juni 2018 - 19:16 Uhr

Hier wird wieder einmal der Flammpunkt mit der Zündtemperatur verwechselt. Das besagte Gemisch kann sich eben nicht ab 4 Grad Umgebungstemperatur selbst entzünden, sondern es muss mindestens 4 Grad warm sein, damit es genügend Dämpfe entwickelt, ...

Thomas Betz - 27. Juni 2018 - 19:16 Uhr

Herr Senn, schöner Leersatz, den Sie da hingeschrieben haben: Es müsse, ganz einfach "den Interessen der Menschen und nicht denen der Finanzindustrie Gehör geschenkt" werden. Wer wollte da widersprechen. Wenn es doch nur so einfach ...

Sven Kostelnik - 27. Juni 2018 - 19:16 Uhr

Das war bestimmt eine Art Boykott der deutschen Nationalmannschaft, bezüglich den russischen Dopingfälle! Die zwei Herren der deutschen Delegation, die vor lauter Spott und Häme nach dem Schweden-Spiel kaum laufen konnten, würde ich mit ...

Thomas Betz - 27. Juni 2018 - 19:06 Uhr

Ein Land, das nicht so recht weiß, ob "Erdogan-Fans" wie Özil oder Gündogan dringend "abgeschoben" gehören, am besten "nach Anatolien", wie weit über 60 Prozent sich mit klar deutschnationalem Unterton (Rapp's Rudi ...

Klaus Wildersinn - 27. Juni 2018 - 19:05 Uhr

Auf den Hochmut nach dem Schwedenspiel, kam der tiefe Fall. Könnte man auch Karma nennen.

Jürgen Haber - 27. Juni 2018 - 18:35 Uhr

Tja hallo, trotz meines fortgeschrittenen Alters bin ich neu hier, aber über jahrzehntelang Leser der BZ. Ich habe heute Nacht geträumt, dass Deutschland ausscheidet und ich Depp habe nicht darauf gewettet. Hm.

Rudi Rapp - 27. Juni 2018 - 18:29 Uhr

Ausgeschieden als Letzter in der Gruppenphase: Höchststrafe. Und es lag, Überraschung, nicht an den "Wahlhelfern" Erdogans. Laufstarke Koreaner zeigten einer überforderten und ideenlosen DFB-Elf ihre Grenzen auf. Satz mit x: War wohl nix.

Gerald Handel - 27. Juni 2018 - 18:25 Uhr

Wann kommt jetzt eigentlich da Spiel Deutschland Südkorea? Da wo es kommen sollte, haben sie im ZDF ein Freundschaftsspiel aus der Badenliga gezeigt???

Volker Svoboda - 27. Juni 2018 - 18:23 Uhr

Schätze, Nils Petersen ist glücklich und zufrieden dass er dieser Blamage fernbleiben konnte.

Ursula Birgin - 27. Juni 2018 - 17:26 Uhr

Das wurde doch schon mal "durchgerechnet". Bei einer Trennung und Ausweitung beider Parteien, würde die CDU in Bayern überleben, die CSU in Gesamtdeutschland aber nicht. Man könnte denken, mit der nationalistischen Erstarkung würde ...

Ursula Birgin - 27. Juni 2018 - 17:02 Uhr

Frau Traxler, ich habe mich entschlossen, mein Abo auslaufen zu lassen. Die Antwort auf Ihr Problem finde ich überheblich, auch wenn es in sehr höflichem Tonfall daherkommt. (Das haben wir doch schon einmal erklärt...) Sie haben dezidiert ...

Maria Traxler - 27. Juni 2018 - 16:55 Uhr

Bei allem guten Willen, liebe BZ, langsam schießt ihr etwas über das Ziel hinaus. Ich vermute mal, dass nicht mal alle Mitarbeiter der Online-Redatkion die Richtlinien gleich verstehen und anwenden. Zumindest zeigt das meine Erfahrung der letzten ...

B.A. Neumann - 27. Juni 2018 - 16:39 Uhr

Bei soviel Kreuzen muß dem Herrn Pfarrer doch der Daumen gebrannt haben.

Selina Kabis (BZ) - 27. Juni 2018 - 16:01 Uhr

Liebe Frau Traxler, ich stimme Ihnen vollkommen zu. Der Kommentarbereich zum Staufener Missbrauchsfall wurde zu schnell geschossen - leider ohne vorherige Begründung. Manche Themen sind für offene Kommentarspalten grundsätzlich ungeeignet ...

Thomas Betz - 27. Juni 2018 - 15:51 Uhr

"Niemand hat die Absicht, Merkel wegzuputschen" - so lässt sich wohl die Haltung der CSU (und von Teilen der CDU) in Anlehnung an die berühmte Lüge Ulbrichts zusammenfassen. Was ist bloß aus diesem Land geworden, dass ein Seehofer es ...

Maria Traxler - 27. Juni 2018 - 15:46 Uhr

Totgesagte leben lang. An ein Ende der CDU/CSU-Fraktion glaube ich nicht. Die Konsequenzen für beide Parteien wären zu gravierend. Am Ende bleibt sowieso nur, die Festung Europa als Lösung. Armut, Kriege und Klimaveränderung werden den ...

badische-zeitung.de Redaktion - 27. Juni 2018 - 15:25 Uhr

Frau Traxler hatte an dieser Stelle in einem Kommentar darauf hingewiesen, dass die erste Version unsere Überschrift irreführend sei. Frau Traxler, Sie hatten Recht. Wir danken für den Hinweis und entschuldigen uns, dass Ihr Kommentar ...

Maria Traxler - 27. Juni 2018 - 15:24 Uhr

@ Selina Kabis Nun ist das Gleiche bei der Berichterstattung des Staufener Missbrauchsfalls wieder passiert. Der Kommentarbereich wurde geschlossen ohne Begründung, nachdem ich dort einen Kommentar zur Rolle der Frauen bei Missbrauchsfällen ...

Maria Traxler - 27. Juni 2018 - 15:00 Uhr

Sowas ist einfach nur geschmacklos und unprofessionell. Wer dermaßen spätpubertär und sorgenlos drauf ist, den würde ich nicht engagieren, um meinem Kind das Führen eines Kraftfahrzeuges beizubringen.

Werner Ketterer - 27. Juni 2018 - 14:15 Uhr

@ Herr Willi, @ Herr Wohlfahrt (der Bruder von Steffen?) Man fordert immer gerne die unterschiedlichsten Leistungen, die alle etwas kosten. Aber ich habe noch keine Vorschläge darüber gehört, wo das dafür benötigte Geld herkommen soll bzw. was ...

Rudi Rapp - 27. Juni 2018 - 14:13 Uhr

"Jeder weitere nationale Sonderweg könnte die Erosion der EU beschleunigen. " Damit sind Sie, Herr Fricker (mit mir) der Auffassung, dass die EU früher oder später erodieren wird, und ein nationaler Sonderweg (wie in der ...

Werner Ketterer - 27. Juni 2018 - 14:01 Uhr

Ich fürchte, da ist Hopfen und Malz verloren...

Karl Grötsch - 27. Juni 2018 - 13:49 Uhr

"bitte beachten Sie das Thema der Diskussion (Asylstreit in der Union). " Die Diskussion hat Herr Synowzik seit seinem ersten Beitrag zerschossen und die Herren Franzen/Schäffner taten das Übrige..

Ulrich Hesse - 27. Juni 2018 - 13:36 Uhr

Die Stadt hofft allerdings durch "kluges Entsorgungsmanagement", die Kosten noch etwas reduzieren zu können. mhmmm. Was meint die Stadt (Hr.Thater) wohl mit diesem Satz ? Wegebau im Forst oder ähnliches?

Jonas Schäffner - 27. Juni 2018 - 13:34 Uhr

Hallo Herr Synowzik, auf die Schnelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Freiburger_Stadttunnel 1999 beschloss der Gemeinderat den Bau eines Stadttunnels. Wenn Sie sich mal die Wahlergebnisse anschauen, so hatten/haben die Grünen nie eine ...

Wolfgang Philipp - 27. Juni 2018 - 13:13 Uhr

Das mit der Rechtschreibung (nicht nur in diesem Kommentar von ihnen) üben wir dann noch mal, gell ?

Tobias Meindel - 27. Juni 2018 - 12:58 Uhr

okay ich machs ! meldet euch einfach bei mir !

Heinrich Franzen - 27. Juni 2018 - 12:52 Uhr

Im Gegensatz zur BZ Redaktion und der Etikette bin ich der Auffassung, daß es im Zwischenmenschlichen durchaus ohne feste Regeln geht. Ich halte es mit einem englischen Politiker der Politik mit einer Kutschfahrt über den Trafalgar Square ...

Selina Kabis (BZ) - 27. Juni 2018 - 12:47 Uhr

Liebe Frau Schneider, dieser Behauptung muss ich widersprechen. In die neue Netiquette wurden beinahe alle Absätze der bisherigen Kommentar-Regelung wortwörtlich übernommen. Es wurden lediglich kleinere Passagen hinzugefügt, die sich mit ...

Gerlinde Kurzbach - 27. Juni 2018 - 12:16 Uhr

Nach dem legendären OB Winterer war es schwer fuer seinen Nachfolger ... Emil Thoma hatte es nicht leicht ... obwohl er gut eingearbeitet war ... Karl Bender? Was erinnert an ihn, außer dass er abgesetzt wurde in der unsäglichen Zeit? Und an ...

Günther Maschkowski - 27. Juni 2018 - 12:03 Uhr

Herr Feilgenhauer hat das finde ich treffend analysiert. Die Confed Cup Mannschaft war kreativer besetzt im offensiven Mittelfeld/Sturm und sicherer auf der 2x6. Rudy und Hector waren ein super Gespann, sehr mannschaftsdienlich, zwar keine ...

Aniela Schneider - 27. Juni 2018 - 11:59 Uhr

»Inhaltlich hat sich dabei nicht viel geändert.« Sie ist noch restriktiver geworden, Frau Kabis (BZ) (180627; 10:51 h). In einem Ausmaß, das für die unbezahlt und für die Zeitung Mehrwert kreierenden SchreiberInnen entwürdigend ist. ...

Ursula Birgin - 27. Juni 2018 - 11:42 Uhr

Was lernen wir? Landtagsabgeordnete haben wenig Ahnung und geben die ermittelten Informationen gern an die Landesregierung weiter, weil dort offensichtlich keiner "um die tatsächliche Situation weiß" "Frey und Stickelberger wollen ...

Selina Kabis (BZ) - 27. Juni 2018 - 11:31 Uhr

Liebe Kommentatorinnen und Kommentatoren, bitte beachten Sie das Thema der Diskussion (Asylstreit in der Union). Um eine sachliche Diskussion zu fördern, bitten wir, Kommentare ausschließlich auf das Thema des jeweiligen Artikels zu ...

Berthold Kieferle - 27. Juni 2018 - 11:05 Uhr

Wieder ein verhinderter Bundestrainer. Es ist gerade zu grotesk, dass bei uns nicht die Besten das Traineramt bekleiden dürfen. Wer hat noch ein paar gute Tipps?

Benjamin Müller - 27. Juni 2018 - 10:59 Uhr

Hallo Herr Mertens, ich habe gerade mit sehr komischem Gefühl ihren Artikel gelesen und muss Ihnen hier komplett widersprechen. Ich war dort und auch letztes Jahr beim Konzert im Münchner Olympiastadion. Das Konzert in Mannheim war im ...

Dietmar Wirth - 27. Juni 2018 - 10:53 Uhr

«Schuld daran wäre im Wesentlichen die CSU« Die CSU hat öfters schon etwas verschuldet, bekam aber nie dafür die Rechnung präsentiert, weil man den Bayern Narrenfreiheit einräumt, und das weltweit (oans zwoa gsuffa). Dieser Tage erinnerten ...

Selina Kabis (BZ) - 27. Juni 2018 - 10:51 Uhr

Liebe Kommentatorinnen und Kommentatoren, im Zuge der Änderungen der Online-Kommentarfunktion haben wir uns als nächsten Schritt die Kommentarregeln (Netiquette) vorgenommen. Inhaltlich hat sich dabei nicht viel geändert. Der stärkere Fokus ...

Kai Fischer - 27. Juni 2018 - 10:45 Uhr

Ein Phänomen: Zwei Kommentatoren, die sich selbst als "sprachlos" bzw. sogar "völlig sprachlos" bezeichnen --- und dann doch sehr viele Worte in deutscher und verständlicher Sprache finden und diese auch sinnvoll ...

jörg korbel - 27. Juni 2018 - 10:34 Uhr

Sehr geehrter Herr Mertens, ich habe gerade Ihren Artikel gelesen und bin völlig sprachlos. Meinem Vorschreiber kann ich nur Recht geben und fragen: Waren Sie wirklich überhaupt in Mannheim oder sind Sie nach dem 3. Lied schon gegangen? Kennen ...

Martin Synowzik - 27. Juni 2018 - 10:21 Uhr

Hallo Herr Wirth, nein ich bin kein Tunnelingenieur und -experte. Wenn Sie sich aber mit diesen Risiken so auskennen, dann sind Sie ja auch gegen den geplanten B31 Tunnel? Oder erklären Sie mir doch mal bitte, warum die Grünen in Freiburg ...

Dietmar Ferger - 27. Juni 2018 - 10:02 Uhr

Wie nennt sich so etwas? Systematische Destabilisierung eines Systems durch wirtschaftliche Übermacht und Sanktionen. Und dann beklagen wir uns über Menschen, die aus diesem System fliehen und bei uns ein besseres leben suchen - weil wir (also ...

Marc Willi - 27. Juni 2018 - 09:32 Uhr

Toiletten sind für den Ar..... Für Schulsanierungen gibt es andere Kostenstellen. Genauso wie für ein Stadtheater. Und auf Schultoiletten habe ich noch keine SC-Spieler kicken sehen. Hört endlich auf das eine mit dem anderen zu vermischen, ...

Werner Ketterer - 27. Juni 2018 - 09:17 Uhr

Gibt's des Rädle Wurscht noch für die Kinder? Oder kommt des auch aus einem Automaten...

Franz Buhl - 27. Juni 2018 - 09:16 Uhr

"fahndet seit langem" dieses Wort findet man sonst nur in Polizeiberichten, vielleicht liegt hier schon der Grund?

Martin Synowzik - 27. Juni 2018 - 09:14 Uhr

Hallo Herr Schäffner, ich bin wirklich kein Bahnexperte. Und ich glaube Ihnen gern, dass Sie den Ausbau der Rheintalstrecke vor dem Bahnhof priorisieren. Vielleicht wäre das auch sinnvoller. Aus meiner Sicht liegt diese Verantwortung bei den ...

Ammar Ulabi - 27. Juni 2018 - 08:56 Uhr

Ich regte es schon andernorts an: Nichts geht über den Videobeweis. Oder wie hier halt, auch nur über die "Zielfoto"-Methode. ;-)) Aber ich sehe es auch eher wie Frau Schneider, dass mit zunehmender ...

Martin Synowzik - 27. Juni 2018 - 08:35 Uhr

Vielen herzlichen Dank für gute, fleißige Arbeit, wir werden Sie in guter Erinnerung behalten. Wir freuen uns, Sie als aktiven Freiburger zu erleben.

Jonas Schäffner - 27. Juni 2018 - 07:51 Uhr

Guten Morgen Herr Synowzik, zur Erinnerung, der Ausgangspunkt der Diskussion war Ihre Aussage. »Die Grünen wollen Verkehr auf die Schiene bringen, wenn dann neue Bahnhöfe gebaut werden, sind sie dagegen« Während Sie an S21 mit negativem ...

Aniela Schneider - 27. Juni 2018 - 07:43 Uhr

Selbstverständlich ist das Foto gestellt, neunmalkluger Herr Koch (180627; 06:37h). Deshalb erklärt es die Situation ja auch so gut.

Frederik Reinhard - 27. Juni 2018 - 07:38 Uhr

Das nenne ich mal gelungene Selbstironie. Der Artikel nimmt die zunehmenden Schwierigkeiten junger Leute, brauchbare Bewerbungsschreiben zu verfassen, aufs Korn. Und in der Überschrift wird genau die Art sprachlichen Schiffbruchs demonstriert, ...

Stefan Kuhles - 27. Juni 2018 - 07:37 Uhr

Hallo Frau Aniela Schneider, [ed.] Keine Wertschätzung für 4000 Mitarbeiter in einer Verwaltung, die endlich angemessene Räumlichkeiten bekommen, was ebenso für uns Bürgerinnen und Bürger gilt (denken Sie mal an das alte Amt für öffentl. Ordnung ...

Moderator badische-zeitung.de - 27. Juni 2018 - 06:51 Uhr

Der Kommentarbereich wurde wegen Vandalismus geschlossen.

Michael Koch - 27. Juni 2018 - 06:37 Uhr

Ach so. Wieder mal der Schneider'sche Foto-Beweis. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte tollkühn, das Foto ist gestellt. Ich würde der Kassiererin milde lächelnd in die Augen blicken und lasziv mein Kleingeld im Automaten ...

Aniela Schneider - 27. Juni 2018 - 05:54 Uhr

Schauen Sie das beigegebene Foto an, Herren Schrade (180626; 18:50h) und Köhler (180626; 23:06 h). Das erklärt die Situation sehr gut: Während der Kunde sein Geld aus der Hand gibt, sind er und die Markt-Mitarbeiterin sich nicht gegenseitig ...

Aniela Schneider - 27. Juni 2018 - 05:40 Uhr

Augenfällig, Herr Müller (180627; 00:10 h) ist doch, dass in der Würdigung des zukünftigen Ex-OB beispielsweise die Stadion-Causa und der Bau der Verwaltungs-Prunkhütte im Stühlinger nicht als Verdienst aufgeführt sind. Wirklich dankbar bin ...

Peter Rapp - 27. Juni 2018 - 03:22 Uhr

Wer sich seinen Kripokollegen jetzt noch als Ganoven-VP zur Verfügung stellt - muss der nicht ein bisschen beknackt sein ? PR

Dietmar Wirth - 27. Juni 2018 - 00:50 Uhr

»Die Umweltrisiken halte ich für absolutes Getue in Stuttgart und in Freiburg. 20 Meter unter der Erde lebt halt ziemlich wenig und das Wasser kann man managen und handeln.« Herr Synowzik, ich sehe schon, Sie sind Fachmann auf jedwedem ...

Dominik Wohlfarth - 27. Juni 2018 - 00:32 Uhr

@ Biniarz Und wie viele Steuereinnahmen bekommt man für die Schultoiletten? Und wie viele Touristen kommen wegen den neuen Toiletten? Und wie stark steigt das Freiburger Image durch die neuen Schultoiletten?

Heinrich Franzen - 27. Juni 2018 - 00:14 Uhr

@ Herr Senn, es ist keine Anbiederung wenn ich feststelle, vor dem Lesen Ihres Beitrags kam mir derselbe Gedanke. Genug der Wirtschaftstheorien, der Schulen, der Experten, die regelmäßig pro domo argumentieren. Zumindest wir ...

Ralf Müller - 27. Juni 2018 - 00:10 Uhr

Guter Stil und gute Übergabe von Herrn Dr. Salomon an seinen Nachfolger, der selbst großen Anfeindungen ausgesetzt war und dessen Integrität fortlaufend in Frage gestellt bzw. beschädigt wurde. Beide haben Respekt verdient. So wie Herr Dr. ...

helmut feilgenhauer - 27. Juni 2018 - 00:06 Uhr

Wieso weiss man das Verbraucher veräppelt werden bei Gross Liefenranten ? Ist doch gute Europa Ware ! Billig ist nicht unbedingt besser ! Wer Regional kaufen will egal wo in Baden hat genügend Bauern, Märkte und Höfe wo diese Waren Obst ...

Folkmar Biniarz - 27. Juni 2018 - 00:05 Uhr

Frage an den Gemeinderat: wie viele Schultoiletten können für 55 bzw. 60 Mio. Euro erneuert, saniert und benutzbar erhalten werden?

Hannes Fischer - 27. Juni 2018 - 00:02 Uhr

Au weia, bei ist die Brombacherstr und deren Fortsetzung, die Belchenstr. Quasi perfekt geeignet, sowohl fuer den baustellenverkehr als auch fuer spater als dauerloesung. Die Abzweigung der Milkastr als vollwertige kreuzung in vorhandener ...

Franz Buhl - 26. Juni 2018 - 23:37 Uhr

möglicherweise werden mit Fahrverboten 0,00001 mg verhindert während gleichzeitig hunderte Container- und Kreuzfahrschiffe sowie die Braunkohleverbrennung das Milliardenfache weiter in die Luft blasen. Was für eine Augenwischerei!!!!

Franz Buhl - 26. Juni 2018 - 23:31 Uhr

"und erklärt seinem Publikum auch, warum. " Diese Erklärung fehlt leider im Artikel.

Martin Synowzik - 26. Juni 2018 - 23:13 Uhr

Ja genau, und in Sotschi, Kasan und in Südafrika bricht jetzt der Wohlstand aus, weil dort Stadien gebaut wurden, die nach der WM kein Mensch mehr braucht. Die Staatskasse in Russland ist geplündert, für viel zu teure Stadien. Selbst in Brazilien ...

Bernhard Köhler - 26. Juni 2018 - 23:06 Uhr

Unser Edeka in March-Buchheim hatte diese Kassenautomaten auch für längere Zeit, bis sie plötzlich wieder abgeschafft wurden. Kolportierte Gründe, die für mich Gerüchte bleiben, kann und werde ich magels bekannter Fakten nicht wiedergeben, aber ...

Aniela Schneider - 26. Juni 2018 - 22:49 Uhr

Das ist immer so. Am Ende gibt's Blumen. Und, Herr Mauch, um Ihre eingangs gestellte Frage zu beantworten: http://www.badische-zeitung.de/freiburg/in-freiburgs-schulen-muessen-400-millionen-euro-investiert-werden . 400.000.000 Euronen, für ...

Bernhard Basler - 26. Juni 2018 - 22:37 Uhr

Ehrlich??? Die Aufzüge sind störanfällig? Na sowas, hat man doch tatsächlich nichts vom Liftproblem an der Dreiländerbrücke gelernt! Bis der Aufzug auf französischer Seite, auf Franzosen-Technik umgerüstet wurde, lief er so gut wie nie. ...

Jonas Schäffner - 26. Juni 2018 - 22:37 Uhr

Nur weil der Bahnhof in S21 ein öffentliches Gut ist, heißt es noch lange nicht dass er sinnvoll ist. Wie gesagt selbst die meisten Befürworter erkennen mittlerweile das negative Kosten-Nutzen-Verhältnis an. Sinnvoll ist wie ausgeführt ein ...

Dietmar Ferger - 26. Juni 2018 - 22:26 Uhr

Frau RIchter, mit der Erfindung des Buchdrucks sind auch viele Fähigkeiten verloren gegangen, die die Menschen früher gehabt hatten ... so genau wissen wir das ja nicht, aber allein die ganzen Überlieferungen zeigen, dass die Menschen, die nicht ...

Ekkehard Senn - 26. Juni 2018 - 22:20 Uhr

Meister Blüm - als gelernter Philosoph - schwebt gerne über denWolken. Kein Wort zu den tatsächlichen Wirkkräften in Europa. Hörenswert das ARD - Feature" Marktkonforme Demokratie" (abrufbar in der Mediathek). Eindrucksvoll die Rede ...

Schlag Heinz-Jürgen - 26. Juni 2018 - 22:19 Uhr

Wer hat das gesagt ? ....." wir müssen was tun, " ....aber schieben das schön vor uns her. Ich nehme diesen Artikel mal wieder um einen neuen Anlauf zu nehmen und wirklich etwas zu tun.

Ammar Ulabi - 26. Juni 2018 - 22:14 Uhr

Mit anderen Worten: Schniposa wird dann wohl teurer. [A.U. , reg. seit 8.5.2009]

Martin Synowzik - 26. Juni 2018 - 22:05 Uhr

Naja, bei der Prioritätensetzung sind wir beide uns wirklich nicht einig. Der Bahnhof ist und bleibt ein öffentliches Gut. Ein Fussballstadion ist und bleibt ein Clubgut. Und wer kein Problem hat, wenn eine Stadt 100 Millionen für ein Clubgut ...

Benjamin Harter - 26. Juni 2018 - 21:53 Uhr

Hallo Frau Rösch, diese Wortwahl spielt Spaltern wie Erdogan auf der einen und der AfD auf der anderen Seite wieder in die Karten. Einwanderer sind die Mehrzahl der hier lebenden Türken schon lange nicht mehr. Die Mehrheit der Menschen sind ...

Thomas Betz - 26. Juni 2018 - 21:15 Uhr

"Ich mein, die Ursula ist eine süße und liebe alte Frau, die mit dem Leben friedlich abschließen will, ihren Enkeln viel Gutes tun will und und und.... " Außerdem mein ich, dass der Wladimir Iljich Uljanow, genannt Lenin, ebenfalls ein ...

Oliver Utz - 26. Juni 2018 - 21:01 Uhr

Hallo Herr Mertens Ich bin einfach sprachlos über ihren Bericht. Waren Sie eigentlich vor Ort? Es war einfach ein Hammer Konzert. Ich habe sehr viele jubelnde und tanzende Fans gesehen. Guns N' Roses spielten 3Stunden 20min alle ihre Hits ...

Ammar Ulabi - 26. Juni 2018 - 20:28 Uhr

Wenn's hilft, dann bitte alle aufatmen. Auf ein gesundes Brot, damit das hier nie wieder passiert: https://de.wikipedia.org/wiki/Fadenziehen [A.U. , reg. seit 8.5.2009]

Karl Grötsch - 26. Juni 2018 - 20:24 Uhr

"Ein echter Vorteil bei der Hygiene, gerade im Backwarenbereich. " Nie mehr Wecklesgrippe...

Florian Schmidt - 26. Juni 2018 - 20:20 Uhr

Ich kann mir die Antwort der VAG schon denken "zu kompliziert", "nicht machbar" ... Ich fände es in jedem Fall besser, wie die offiziell geplante Variante! Der Linienasttausch der 3 und 4 ab Rathaus würde auch ohne die 6 und 7 ...

Ulrich Mentz - 26. Juni 2018 - 20:19 Uhr

@ Frau Miller: wenn Sie nicht in der Lage sind, die erforderlichen Bewerbungsunterlagen vorzulegen, brauchen Sie sich nicht zu wundern, wenn Sie nicht zur Wahl zugelassen werden. Suchen Sie sich doch eine andere Freizeitbeschäftigung. Durch Ihre ...

Ursula Birgin - 26. Juni 2018 - 20:11 Uhr

Wie war das noch mit dem Kohlenmonoxid und der großen Hitze? Es gab Ratschläge. Nur in den Lehrerkollegien war es zu einem Thema still. Was ist eigentlich mit dem Sportunterricht über Mittag und am Nachmittag, wenn die Grenzwerte ...

Florian Schmidt - 26. Juni 2018 - 20:10 Uhr

"Allgemein wird aber davon ausgegangen, dass niemand in ein gut sichtbares Fahrzeug fährt, das sich gerade noch in der Kreuzung befindet", mehr gibt es doch dazu nicht zu sagen. Nennt sich auch gesunder Menschenverstand, den man leider ...

Klaus Wildersinn - 26. Juni 2018 - 20:01 Uhr

Absolut zu begrüßen, Edekamarkt Bad Säckingen hat das auch, am Anfang etwas ungewohnt. Ein echter Vorteil bei der Hygiene, gerade im Backwarenbereich.

Wolfdietrich Burde - 26. Juni 2018 - 19:58 Uhr

Und warum erst eine Reaktion, wenn Zwangsmaßnahmen des Gerichts angedroht werden? In Freiburg und in Falkensteig werden die Stickoxidgrenzwerte ebenfalls überschritten. Reaktionen: Null Im Juli sollen Gutachten veröffentlicht werden: ...

Wolfdietrich Burde - 26. Juni 2018 - 19:48 Uhr

Frau Schneider, Herr Schwab, es geht nicht um Feinstaub, sondern um Stickoxide.

Karl Grötsch - 26. Juni 2018 - 19:37 Uhr

Is des scheee ;-)))

Tjark Voigts - 26. Juni 2018 - 19:25 Uhr

Der Verwaltung wundert sich, dass durch Zuzug und neue Wohnbauten nun auch neue Schulen benötigt werden. Sie denkt bis heute nicht daran, dass diesem Trend auch riesige Investitionen in Verkehr und Verkehrswege folgen müssen. Investitionen in ...

Ursula Birgin - 26. Juni 2018 - 19:16 Uhr

Regierungspräsidium Stuttgart: Unsere Aufgaben im Überblick Wir prüfen schulische Bildungsnachweise, die im Ausland oder in anderen Bundesländern erworben wurden, vergleichen diese mit schulischen Bildungsabschlüssen aus Baden-Württemberg ...

Rolf Dierdorf - 26. Juni 2018 - 19:02 Uhr

Am 17. Jan. 2013 wurde für die Sanierung des Berufsschulzentrums Friedrichstr. ein dringender Investitionsbedarf von 60 Millionen Euro durch den Oberbürgermeister genannt. Passiert ist bis heute nichts. Der Bedarf taucht in dem Bericht für das ...

Bianca Reinhardt - 26. Juni 2018 - 18:56 Uhr

Ganz so einfach ist das nicht, u. A. wegen der erhöhten Betriebsgefahr die von einem Schienenfahrzeug ausgeht. Zudem durfte ich, gemeinsam mit meinem Sohn, vor kurzem selbst erleben, dass eine Straßenbahn nicht bereits in die Kreuzung eingefahren ...

klaus schrade - 26. Juni 2018 - 18:50 Uhr

Also wir haben das hier bei einer Bäckerei, ich finde es aus Hygienesicht nicht schlecht. Und man kann wunderbar das Kleingeld entsorgen, das nur den Geldbeutel dick macht. Und ich denke das Überfallproblem ist dadurch erheblich minimiert. Auch ...

Thomas Betz - 26. Juni 2018 - 18:49 Uhr

Ich muss mich da vertan haben, denn tatsächlich entscheidet natürlich nicht Herr Blüm, sondern "... entscheidet die jeweilige Schulleitung in Absprache mit der zuständigen Schulbehörde - in der Regel im Anschluss an einen ...

Peter Schneider - 26. Juni 2018 - 18:36 Uhr

Zur Klarstellung: "Das"Stochern im Nebel" war eine scherzhafte Bemerkung, die andeuten soll, dass es an einem Tatort auch viele Spuren gibt, die NICHT tatrelevant sind, die aber durch die Leistungsfähigkeit und Empfindlichkeit der ...

Aniela Schneider - 26. Juni 2018 - 18:11 Uhr

Ich habe in der Vergangenheit gelegentlich in diesem Geschäft eingekauft. Das werde ich zukünftig - der Kassenmaschine wegen - wenn irgendwie vermeidbar nicht mehr tun.

Manfred Kruppeit - 26. Juni 2018 - 17:54 Uhr

Das ist doch im Prinzip nichts anderes als die auf Rot umschaltende Fußgängerampel, während der (etwas langsame) Fußgänger die Fahrbahn noch nicht ganz überquert hat. Der Fußgänger darf weitergehen, und der Fahrzeugverkehr muss warten.

Manfred Kruppeit - 26. Juni 2018 - 17:40 Uhr

Ein Chlorgas-Spray? Was ist denn das? Das kennt auch bei den Behörden niemand.

Maria Traxler - 26. Juni 2018 - 17:39 Uhr

@ Selina Kabis Das freut mich, besten Dank!

Ursula Birgin - 26. Juni 2018 - 17:16 Uhr

Ergänzung: Ein Bekannter von mir, Polizist, leidet und stirbt gerade langsam an Asbest in der Lunge. Mit einem Asbest-Sanierer gesprochen: Versteckter Asbest ist in alten Fenstern, zu deren Einbau er verwendet wurde. Da würde ich nochmal ...

Jonas Schäffner - 26. Juni 2018 - 17:05 Uhr

Hallo Herr Synowzik, lösen Sie sich doch bitte mal von diesem Schubladen (Parteien)-Denken. Wie bereits vor Kurzem geschrieben, die Volksabstimmung zu S21 (und der Bürgerentscheid in Freiburg) sind Abstimmungen zu EINZELNEN Projekten. Das ...

Karl Grötsch - 26. Juni 2018 - 16:56 Uhr

Der Asylstreit in der Union wird peinlich @Synowzik nicht nur der...

Dietmar Wirth - 26. Juni 2018 - 16:56 Uhr

«wollten dort in Deutsch reden, weil sonst überfordert« Herr Franzen, wenn ich so durch Deutschlands Einkaufsstrassen gehe oder im Internet umherschweife, habe ich doch eher den Eindruck, die Deutschen sind mit ihrer eigenen Sprache ...

Martin Synowzik - 26. Juni 2018 - 16:52 Uhr

Der unterirdische Bahnhof in Stuttgart ist also ein Prestigeobjekt und die unterirdische B31 durch das grüne Wählerquartier in Freiburg eine Notwendigkeit? In Stuttgart entstehen gigantische Umwelt- und Finanzrisiken und in Freiburg ist das ...

Selina Kabis (BZ) - 26. Juni 2018 - 16:36 Uhr

@Maria Traxler "(...) wenn so ein Fehler passiert, dann wäre es natürlich sinnvoll, dies mitzuteilen: Der Kommentarbereich wurde geschlossen, weil ..... Dann würde so eine Diskussion z.B. vermieden." Liebe Frau Traxler, vielen Dank ...

Karl Grötsch - 26. Juni 2018 - 16:04 Uhr

"Bezüglich Humor ist Südbaden noch ein Entwicklungsland." Darum haben die auch ihre Keller ausgebaut, man möcht's ja g'mütlich ham beim Lachen...

Bianca Reinhardt - 26. Juni 2018 - 15:55 Uhr

Meines Erachtens kann hier im Falle eines Unfalles u. U. die Rechtsnorm des enteignungsgleichen Eingriffs in Form von "feindlichem Grün" greifen. Der Staat haftet, wenn ein Bürger durch eine rechtswidrige Maßnahme des Staats unmittelbar ...

Thomas Betz - 26. Juni 2018 - 15:48 Uhr

Der Kommentar von Frau Traxler war ja noch einige Zeit zu lesen, nachdem das Kommentarfenster bereits geschlossen war.

Martin Synowzik - 26. Juni 2018 - 15:45 Uhr

Es freut mich, dass ich einmal nicht widersprechen muss, sondern den Vorkommentaren vollumfänglich zustimmen kann. ;-) Ergänzend möchte ich anmerken, dass sich zeigt, wie auf Kante öffentliche Haushalte genäht sind. Wie ich ja schon oft ...

Günther Maschkowski - 26. Juni 2018 - 15:41 Uhr

Bezüglich Humor ist Südbaden noch ein Entwicklungsland. Da müssten noch ein paar mehr Engländer und Nordeutsche kommen.

Maria Traxler - 26. Juni 2018 - 15:41 Uhr

Hallo Herr Hofmann, wenn so ein Fehler passiert, dann wäre es natürlich sinnvoll, dies mitzuteilen: Der Kommentarbereich wurde geschlossen, weil ..... Dann würde so eine Diskussion z.B. vermieden. Die BZ erhebt den Anspruch auf ...

Thomas Betz - 26. Juni 2018 - 15:38 Uhr

Tatsächlich, da steht's: "Über die Einstufung von Schülern, die ihre Schullaufbahn noch nicht abgeschlossen haben und sie an einer deutschen Schule fortsetzen wollen, entscheidet Herr Norbert Blüm - in der Regel im Anschluss an einen ...

Bianca Reinhardt - 26. Juni 2018 - 15:33 Uhr

@ Joachim Mörch Ich muss Sie da leider korrigieren, denn der von Ihnen zitierte Paragraph findet in diesem Fall keine Anwendung, ebenso das verlinkte Urteil. Dieses Urteil bezieht sich eindeutig nur auf Linksabbieger die sich zum Abbiegen auf ...

Peter Pagendarm - 26. Juni 2018 - 15:26 Uhr

Es gibt inzwischen doch eine hochentwickelte Sensor-Technik - die Spezialisten dafür sitzen in Waldkirch und haben in Freiburg sogar eine eigens gesponserte Arena. Das Rathaus sollte einfach mal bei der Firma SICK nachfragen!

Ursula Birgin - 26. Juni 2018 - 15:25 Uhr

Das nächste Mittelmaß - wer ist verantwortlich?` Ich habe seit 2011 an der ASS II in einem Container eine Vorbereitungsklasse unterrichtet. Dieser Container sollte vor Ur-Zeiten für kurze Zeit Raum schaffen und war wohl an die 15-20 Jahre ...

Lukas Schwab - 26. Juni 2018 - 15:25 Uhr

Ohne Worte .... http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diesel-affaere/feinstaub-messstation-in-stuttgart-reagierte-auf-pollen-15660234.html

Jonas Schäffner - 26. Juni 2018 - 15:01 Uhr

Hallo Herr Synowzik, Sie schreiben"Die Grünen wollen Verkehr auf die Schiene bringen, wenn dann neue Bahnhöfe gebaut werden, sind sie dagegen." Seit wann bringt denn ein neuer unterirdischer Prestigebahnhof (dessen negatives ...

Wolfgang Lupberger - 26. Juni 2018 - 14:59 Uhr

in Zeiten von Apple Pay ein echter Quantensprung.

Ursula Birgin - 26. Juni 2018 - 14:45 Uhr

Was für ein Mittelmaß! Der rauft sich nicht die Haare - der weiß seit Jahren um diese Katastrophen. Er ist einer der Täter, der die Chose in die Scheiße laufen ließ und jetzt sentimental heult. Aber wie man sieht, hat diese Haltung ...

Jonas Schäffner - 26. Juni 2018 - 14:45 Uhr

Zur Erinnerung. Im Bundeshaushalt 2018 werden für Verteidigung 38,5 Mrd. angesetzt. (Und das soll in der nahen Zukunft DEUTLICH steigen!) Für Bildung nicht mal die Hälfte davon (17,5 Mrd.). Wo liegt denn unsere Zukunft? In der Bildung oder in der ...

Thomas Betz - 26. Juni 2018 - 14:40 Uhr

Im Himmel, heißt es, sei mehr Freude über einen reuigen Sünder als über 99 Gerechte. (Aber natürlich kann man nach ausgiebiger Lektüre "diverser Faschismustheorien" auch den Mond anheulen.) Ich freue mich, auf Erden, über diesen ...

Gregor Mohlberg - 26. Juni 2018 - 14:31 Uhr

Zeit für ein echtes Schulzentrum mit Oberstufe für die Tuniberg-Gemeinden. Das entlastet die Schulen im Kernstadtgebiet und schafft endlich Gerechtigkeit für die fast 15.000 Einwohner*Innen der Tuniberg-Gemeinden. Dieses hätte es eigentlich schon ...

Werner Ketterer - 26. Juni 2018 - 14:17 Uhr

@ Herr Mörch Wahrscheinlich kennen Sie sich in Freiburg nicht so genau aus. Darum die Erklärung: Die Stephan-Meier-Straße mündet in die Habsburgerstraße mit einer besonderen Einfädelspur. Dazu muss man allerdings die Gleise queren. Und diese ...

Heinrich Franzen - 26. Juni 2018 - 14:05 Uhr

@ Herr Wirth, mit der abgedroschenen Phrase von der Autobahn locken Sie keinen mehr hinter dem Ofen hervor. Auch Argumente brauchen ein update. [Dieser Kommentar-Teil wurde vom Moderations-Team entfernt - Off-Topic]

Ammar Ulabi - 26. Juni 2018 - 13:56 Uhr

Werte Frau Kabis, damit das künftig so nicht mehr passiert, empfehle ich Ihnen, den Videobeweis einzuführen. ;-)) [A.U. , reg. seit 8.5.2009]

Geli Meier - 26. Juni 2018 - 13:52 Uhr

Frau Kabis, vielen Dank für Ihren Kommentar! Und "Ammar Ulabi": ich habe einen, wie Familie und Freunde sagen, tollen Humor. Aber er hat auch Grenzen. Wenn es irgendwann nicht mehr um das Eigentliche geht. Sondern nur noch darum, ...

Selina Kabis (BZ) - 26. Juni 2018 - 13:48 Uhr

@Dietmar Wirth "«Dieser Kommentar-Teil wurde vom Moderations-Team entfernt - beleidigend« Sehr geehrtes Moderatoren-Team, jetzt mag ich nicht mehr. Mein gestrichener Satz ist gängig in so gut wie jeder Satire-Sendung des öffentlich ...

Karl Grötsch - 26. Juni 2018 - 13:45 Uhr

Wir sind doch nicht zum Spass hier...

R.J. Bernard - 26. Juni 2018 - 13:44 Uhr

Ich frage mich nur immer wieder warum die Ampel meist rot zeigt, obwohl ich gerade komme...

Aniela Schneider - 26. Juni 2018 - 13:40 Uhr

Wäre die ganze Chose nicht so grell abstrus, könnte man drüber lachen. 'Z Schtuâgrt ist Hermann, Kuhn und Co der Feinstaub nicht rein - sprich dieselig der Fahrzeugklassen 3 und 4 - genug. Er ist zumindest zeitweise und wohl gar ständig ...

Selina Kabis (BZ) - 26. Juni 2018 - 13:38 Uhr

Liebe Kommentatorinnen und Kommentatoren, bitte bleiben Sie beim Thema! Wir freuen uns stets über humorvolle Beiträge - allerdings nur, wenn diese nicht als Stichelei gegen andere Nutzer gedacht sind. Freundliche Grüße Selina Kabis

Ammar Ulabi - 26. Juni 2018 - 13:34 Uhr

Sie beide haben merkwürdige Lesarten an dieser Stelle, Geli und Max. Lesen Sie doch bitte die Ihnen zunächst wohl nicht gefällig aufgekommenen Beiträge einfach mal mit einem eigenen Lächeln auf Ihren Lippen nach. Und bemühen Sie sich sodann ...

Geli Meier - 26. Juni 2018 - 13:19 Uhr

Für die Meisten hier gilt das Motto "Thema verfehlt". Es geht mal wieder nur darum sich gegenseitig blöd an zu machen. Ab dem 01.07. (oder ab wann war das BZ)? hat das hoffentlich ein Ende. Es wäre wirklich gut, wenn hier dann diverse ...

Aniela Schneider - 26. Juni 2018 - 13:09 Uhr

Herr Mörch (180626; 12:12h), der Herr Ketterer hat sich nicht über Rot/Gelb/Grün vor der StraBa beklagt, so dass er deshalb mit einem Paragraphen belehrt werden müsste, und ich schrieb, Rot oder Grün nach der Passage stelle für den motorisierten ...

Benjamin Harter - 26. Juni 2018 - 13:08 Uhr

Die Parksituation ist natürlich nicht so positiv, wie das von städtischer Seite gerne dargestellt wird. Es wäre schön beispielsweise die erste halbe Stunde kostenfrei parken zu können und danach bis zu einer Stunde für 50 Cent. Denn in derselben ...

Dietmar Wirth - 26. Juni 2018 - 13:02 Uhr

«Dieser Kommentar-Teil wurde vom Moderations-Team entfernt - beleidigend« Sehr geehrtes Moderatoren-Team, jetzt mag ich nicht mehr. Mein gestrichener Satz ist gängig in so gut wie jeder Satire-Sendung des öffentlich rechtlichen ...

Dietmar Wirth - 26. Juni 2018 - 12:47 Uhr

Herr Fischer, erinnert Sie das nicht an etwas? «Nicht alles war schlecht. Hitler hat schliesslich die Autobahn gebaut». Wer wundert sich bei solch ausgefeilter Argumentation noch über 1933 oder 30 % AFD im Osten?

Joachim Mörch - 26. Juni 2018 - 12:12 Uhr

Einfach an folgende Verkehrsregeln / Urteile halten, dann ist alles gut: StVo §11 (1) Stockt der Verkehr, darf trotz Vorfahrt oder grünem Lichtzeichen nicht in die Kreuzung oder Einmündung eingefahren werden, wenn auf ihr gewartet werden ...

Anika Maldacker (BZ) - 26. Juni 2018 - 12:03 Uhr

Lieber Herr Mörchen, vielen Dank für den Hinweis! Sie haben recht, der Fehler ist korrigiert!

Markus Hofmann (BZ) - 26. Juni 2018 - 12:02 Uhr

Liebe Frau Traxler, wir haben schon vor längerer Zeit aufgeschrieben, welche Artikel auf BZ Online kommentierbar sind - und welche nicht. http://www.badische-zeitung.de/wir-ueber-uns-4/so-moderieren-wir-die-artikel-kommentare--25433847.html ...

Heiko Dreher - 26. Juni 2018 - 11:57 Uhr

"...Dazu gebe es Übungen mit Windmaschinen und die Zusammenarbeit mit Bundeswehr und Polizeihubschrauberstaffel sei sehr gut." Liebe BZ. Es gibt genug Wind im Schwarzwald. Was die Bergwacht benötigt ist aber eine Winde. Diese hat das ...

Ammar Ulabi - 26. Juni 2018 - 11:54 Uhr

Herr feilgenhauer, wie lauten eigentlich die portugiesischen und französischen Pendants zu: "Geiler Hecht" ?

Ulrich Mentz - 26. Juni 2018 - 11:44 Uhr

@Herr Ketterer: Um so wichtiger, dass sich die demokratischen Staaten Europas solidarisch gegen diesen Despoten positionieren. Die Geschichte lehrt uns -aus den unsäglichen Anbieterungen der Staatengemeinschaft an die Nationalsozialisten nach ...

Kai Fischer - 26. Juni 2018 - 11:38 Uhr

Herr Synowzik kommentiert: "Jetzt schreien bestimmt alle sofort, Uah Diktatur in China. Stimmt, aber welches Land hat die Lebensverhältnisse seiner Bevölkerung ähnlich verbessert? Wie kommen wir darauf, dass alle Menschen Demokratie ...

Selina Kabis (BZ) - 26. Juni 2018 - 11:37 Uhr

@Franz Buhl Vielen Dank für Ihren Hinweis! Wir haben den Fehler korrigiert. Rechtschreibfehler können Sie mit der Funktion "Fehler melden" auch gerne direkt an unsere Online-Redaktion melden. Freundliche Grüße Selina Kabis

Aniela Schneider - 26. Juni 2018 - 11:31 Uhr

Was Sie schildern, Herr Ketterer (180626; 11:09h), ist eine andere Baustelle (Rot vor dem Bug der Straßenbahn), sollte untersucht und abgestellt werden. Rot bzw. Grün nach der Passage einer Straßenbahn stellt in der Tat für den motorisierten ...

Ursula Birgin - 26. Juni 2018 - 11:30 Uhr

https://www.tagesspiegel.de/medien/satire-sender-wahre-welle-im-internet-verschwoerungstheorien-nein-danke/22718808.html

Kai Fischer - 26. Juni 2018 - 11:19 Uhr

Herr Feilgenhauer, angesichts Ihrer Schilderung erlaube ich mir noch eine Frage (denn Sie fragten ja: "Noch Fragen...?"): --->>> Kann es denn je einen tolleren Hecht, einen größeren Helden geben als Helmut Feilgenhauer??! ;-)

helmut feilgenhauer - 26. Juni 2018 - 11:11 Uhr

Brigitte Meier + Kritiker hier STOPP Ich wohne in Saint Louis Elsass genau 4 KM neben Airport Basel Mulhouse mit rund 98.000 Start und Landungen plus Steigerungen pro Jahr seit 20 Jahren ! Auch viele Kollegen, innen von Ihnen in den Flug ...

Jürgen Arnemann - 26. Juni 2018 - 11:10 Uhr

Meine Tochter hat mit 6 Jahren einen eigenen Rechner gehabt und war kaum länger als 20 min. dran. Das Spielen mit anderen Kindern und das Lesen hatte höhere Priorität.

Werner Ketterer - 26. Juni 2018 - 11:09 Uhr

Bei der Einmündung der Stephan-Meier-Straße in die Habsburgerstraße hatte ich auch schon einen Beinahe-Crash mit der Straßenbahn, weil ich mich allein auf die Ampel verlassen habe, deren Rotlicht viel zu spät aufleuchtete...

Brigitte Meier - 26. Juni 2018 - 11:07 Uhr

Dann Entschuldigung für meinen Verdacht Herr Riedle .... dachte Sie sind vielleicht so einer, der von etwas quatscht von dem er keine Ahnung hat :-) (Einer, dessen Kinder am Wochenende in Freiburg Altstadt die Sau rauslassen, um dann im ...

Michael Riedle - 26. Juni 2018 - 10:50 Uhr

Brigitte Meier: Wette verloren :-)

Brigitte Meier - 26. Juni 2018 - 10:45 Uhr

Herr Feilgenhauer und Herr Riedle, darf ich fragen in welch einer Wohngegend sie wohnen ? (Ich wette, entweder in einer verkehrsberuhigten Straße mit am Wochenende hochgeklappten Gehwegen oder in einer gehobenen Wohngegend mit (übertrieben ...

Michael Riedle - 26. Juni 2018 - 10:24 Uhr

helmut feilgenhauer: "Deutschland Freiburg und Regional Bürger was ist mit Euch los ??? Waren wir die 40er / 50er / 60 / 70er / 80er usw. Jahrgänge NIE jung und haben Überfeiern gehabt ?" Aber sicher doch, und das schlimmste daran ...

Dietmar Wirth - 26. Juni 2018 - 10:16 Uhr

«Vielleicht sollte man ein Volk wählen, das intelligenter ist. ;-)« Stimmt, Herr Quirin, dann wären beispielsweise 6 Millionen Juden nicht zu Tode gefoltert worden. Nein, Herr Quirin, das ist nicht die Nazi-Keule, sondern die Erinnerung ...

Gerlinde Wax - 26. Juni 2018 - 09:59 Uhr

Die Meinungsumfrage, ob die CSU bundesweit antreten solle oder nicht ist falsch unterlegt. Ich bin der Meinung, daß die "CS"U keine gute Alternative zur CDU darstellt, aber daß sie sehr wohl bundesweit antreten könnte, damit sie die ...

Gerlinde Wax - 26. Juni 2018 - 09:22 Uhr

Herr Schmidt, das ist nicht übertrieben. Lesen fördert die (soziale) Phantasie, ein Leben vor dem Touchscreen macht sozial gesehen tendenziell lebensuntüchtig. Es besteht ein qualitativer Unterschied zwischen Buch und Computer. Das Gehirn von ...

helmut feilgenhauer - 26. Juni 2018 - 08:57 Uhr

Das DFB Kicker Team Da sehen wir und wird auch der Trainer Tross sehen, daß neue Typen wie Reus , Werner und Neue Zukunft Freche ein Sane und einem Top Max Meyer ex Schalke ( Pressing nach DT ) sehr gut wären für den WM Cup 18 ! Nach der WM ...

Ursula Birgin - 26. Juni 2018 - 08:54 Uhr

Habe den Link an Herrn Hauser und die Stadtredaktion geschickt.

Franz Buhl - 26. Juni 2018 - 08:46 Uhr

"sinnflutartigen" Schreibfehler oder neues Wort?

helmut feilgenhauer - 26. Juni 2018 - 08:41 Uhr

Deutschland Freiburg und Regional Bürger was ist mit Euch los ??? Waren wir die 40er / 50er / 60 / 70er / 80er usw. Jahrgänge NIE jung und haben Überfeiern gehabt ? Waren wir alle NIE voll besoffen, haben uns hingelegt unter Bäume , Zelten , ...

Hans-Peter Cheret - 26. Juni 2018 - 07:41 Uhr

Es ist schon belämmernd zu beobachten, wie das Land sich wieder einmal hinter der Bahn versteckt - oder auch umgekehrt. Das zu beurteilen ist ja unmöglich ! Ein anderes Denken ist vonnöten: siehe das schweizerische Beispiel. Warum muss ein ...

Andrea Richter - 26. Juni 2018 - 07:08 Uhr

Herr Schmidt, sorry, waren Sie denn dabei, als der Buchdruck erfunden worden ist? Erstaunlich;)) Guter Ansatz, wichtig ist, dass der Kontakt in der realen Welt erhalten bleibt, darüber gesprochen wird, was das Kind auf dem Schirm erlebt hat. Die ...

Aniela Schneider - 26. Juni 2018 - 05:39 Uhr

Aus offensichtlich gegebenem Anlass [Frau Traxler: 180625; 17:48h_und_Frau Birgin: 180625; 18:14h] verweise ich hier auf den zweiten Teil meiner Äußerung (180619; 07:50h) zu den neuen BZ-Regeln. Ich schrieb: [Dieser Kommentar-Teil wurde vom ...

Maria Traxler - 26. Juni 2018 - 01:52 Uhr

Herr Egle, keine Sorge ;-)

Heinrich Franzen - 26. Juni 2018 - 01:28 Uhr

@ Herr Synowzyk, mit Verlaub, hier irrt der Goethe in Ihnen. Nach Verantwortung gierende Kräfte in Deutschland konnten nicht schnell genug an die Schlüsselstellen der Macht gelangen, bzw. die Möglichkeiten zum Handeln auch selbstbefriedigend zur ...

Peter Rapp - 26. Juni 2018 - 01:21 Uhr

Prägnanz Solli, Daniel Gramespacher. Dieser Artikel macht mir mal wieder besonderen Spaß. Er ist dermaßen prägnant knapp formuliert, dass ich hier einen NN Autor namens sda vermutet hätte. Eigentlich. PR

Karl Grötsch - 26. Juni 2018 - 01:04 Uhr

"Irgendwelche Rechtspopulisten können sich hier seitenlang austoben, aber wenn man fundiert und sachlich ein gesellschaftlich wichtiges und hoch brisantes Thema kommentiert, dann wird der Kommentarbereich geschlossen. Ich bitte höflich, um ...

Maria Traxler - 26. Juni 2018 - 00:41 Uhr

Frau Birgin, Herr Bäumle, danke für die Unterstützung. Ich hatte eigentlich mit einer Antwort der Redaktion gerechnet und bin ziemlich verärgert, dass keine Antwort erfolgt ist. Ich überlege mir schon seit längerem, ob es mir wert ist, ...

Martin Synowzik - 26. Juni 2018 - 00:39 Uhr

Hallo Herr Franzen, Waffen halte ich wie Sie für den falschen Weg und könnte locker darauf verzichten. Die deutsche Industrie wird davon auch nicht reich und die Bevölkerung schon gar nicht. Wie Sie auch richtig anmerkten, vergessen viele ...

Florian Schmidt - 26. Juni 2018 - 00:04 Uhr

Also warum man da gleich so übertreiben muss mit "Sozialautisten am Touchscreen". Als der Buchdruck erfunden wurde, hieß es auch, dass alle asozial würden, war auch nicht so. Ansonsten klingen die Aussagen schlüssig, aber solche ...

Ammar Ulabi - 25. Juni 2018 - 23:26 Uhr

"Leider finde ich nicht mehr das von der Commerzbank aufgelegte Buch: Wer gehört zu wem? Gibt's bei: https://www.picoware.de/info/analysehistorie.htm (um die 250 bis 260 EUR je Publikation, als historisches Datenmaterial ...

Peter Rapp - 25. Juni 2018 - 23:26 Uhr

Pffffffffchchhh So, ist der Heißdampf jetzt raus ? Dann holen wir mal eben frische kühle Luft, beschreiben sodann möglichst genau, was "die künstliche Intelligenz" heute (schon !!!) kann, und kennzeichnen hernach alles Weitere ...

Heinrich Franzen - 25. Juni 2018 - 23:16 Uhr

@ Herr Synowsky, Rüstung steckt in Vielem drin. Dual use. Boeing ist deshalb so wettbewerbsfähig, weil die Comp. davon gut hat. Leider finde ich nicht mehr das von der Commerzbank aufgelegte Buch: Wer gehört zu wem? Ein Teil unserer Misere ...

Heinrich Franzen - 25. Juni 2018 - 23:03 Uhr

@ Herr Synowzik, einen Teil Ihrer Fragen haben Sie schon beantwortet. Sie bringen Intelligenz neben Arbeit und Kapital ins Spiel. Die ist aber nicht an Konten, sondern an Menschen gekoppelt und dennoch bringen Konten mehr als Wirken. Da liegt die ...

Karl Grötsch - 25. Juni 2018 - 22:55 Uhr

@ Herr Quirin "Vielleicht sollte man ein Volk wählen, das intelligenter ist. ;-)" Bringt nix. Am eigenen Leib müssen die es spüren. Ganz kleines Beispiel BMW: Die Firma fertigt ihre Motoren in Steyr (Restjugoslawien). ...

Martin Synowzik - 25. Juni 2018 - 22:52 Uhr

Wie viel Waffenunternehmen sind im DAX? Wie viel Prozent unseres BIP kommt von Waffenunternehmen? Das ist unsachlicher Reflex mit der Waffenindustrie. Wer kauft denn A400M s, die nicht fliegen, oder NH90, etc. ? Mal ein Beispiel für ein ...

Kurt Egle - 25. Juni 2018 - 22:22 Uhr

Herr Bäumle, sie vermuten falsch, denn natürlich kenne ich dieses Zeichen. Ich muss allerdings zugeben, dass ich es tatsächlich übersehen habe. Andererseits hat Frau Traxler ja um Kommentare von "Fachleuten" gebeten und ich war so ...

Heinrich Franzen - 25. Juni 2018 - 22:09 Uhr

Sah gerade im RBB die CDU Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer im Interview aus Cottbus: Wir wollen, daß weniger Menschen über die Grenz kommen. Wo ist die Trennlinie zur AfD zur CSU, zu Seehofer? Der Unterschied bedeutete: Wir wollen ...

Martin Synowzik - 25. Juni 2018 - 22:00 Uhr

Hallo Herr Franzen, was meinen Sie mit kapitallastig? Wie soll eine Industrienation ohne Kapital funktionieren? Wer kann sagen, wie viel Arbeit und wie viel Kapital. Sie haben doch mit Sicherheit vom Wissensproblem von Hayek gehört. In den ...

Sven Kostelnik - 25. Juni 2018 - 21:59 Uhr

Wie gehts eigentlich »Bimbo« Binder? Ich hoffe, Du bist gesund Reinhard! Grüße aus Hamburg

Heinrich Franzen - 25. Juni 2018 - 21:37 Uhr

Was wir überhaupt nicht schnallen, ist der Umgang mit großen Zahlen. Ich bin besorgt, wenn ich daran denke, daß der Erfolg des Hassan II Nachahmer finden könnte. https://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCner_Marsch Herr, die Not ist groß. Ich denke ...

Werner Ketterer - 25. Juni 2018 - 21:26 Uhr

Despoten wie Erdogan und andere haben gar keine andere Wahl als irgendwie an der Macht zu bleiben. Eine Abwahl wäre gleichbedeutend mit einem Prozess wegen Korruption und einem anschließenden Gefängnisaufenthalt.

Helmut Schiefer - 25. Juni 2018 - 21:25 Uhr

Ich bin ganz Ihrer Meinung, Herr Bergmann. Eigentlich sollten wir Bürger eine Gemeinschaft sein ohne Scheu voreinander - zumindest was Bilderveröffentlichung betrifft, wären da nicht gewisse Zeitgenossen, die Unfug, Beleidigungen, kurz, Schaden ...

Martin Synowzik - 25. Juni 2018 - 21:24 Uhr

Es ist schon toll. Die Grünen, die Brainstorming Sitzungen machen, um uns neue Probleme zu schenken, lamentieren hier rum, wie schlecht die anderen regieren und alles falsch machen. Vergessen ist, dass sie lange an der Regierung beteiligt waren ...

Bertram Bäumle - 25. Juni 2018 - 20:23 Uhr

Herr Egle, ich vermute mal, dass Sie dieses Zeichen :-) , das Fr. Traxler benutzt hat, nicht kennen!

Werbung

Wenn Straßenbahnen über die Kreuzung rollen, kann es vorkommen, dass Autos schon grün haben - obwohl die Bahn noch auf der Straße steht.

Hier einloggen und weiterlesen Für diese Funktion müssen Sie eingeloggt sein.

Passwort vergessen?

Noch nicht registriert?

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten kostenlos Zugriff auf 15 Artikel pro Monat.

Hier registrieren
02.09.2017
Welche Erfahrungen haben Schüler mit Suchtmitteln? Das will die bayerische Staatsregierung herausfinden.
Bild: Armin Weigel, dpa (Symbolbild)

Bier, Zigaretten oder doch Crystal Meth? Die Staatsregierung will wissen, welche Erfahrungen Jugendliche mit Drogen haben. Auch im Kreis Dillingen sollen Schüler Auskunft geben.

Eine Umfrage soll der Landesregierung mehr Informationen über den Umgang von Jugendlichen mit Drogen und Sucht liefern. Von Schuljahresbeginn an sollen dafür etwa 7500 Schüler ab der 8. Klasse Auskunft über ihre Erfahrungen mit Suchtmitteln geben - anonym und in einem Fragebogen. "Ich setze darauf, dass wir bei der anonymen Befragung offene Antworten bekommen - und damit auch Hinweise, ob unsere Präventionsmaßnahmen ergänzt werden sollten", sagte Ministerin Melanie Huml (CSU) der Deutschen Presse-Agentur . Ihr Haus stellt für die sogenannten Schüler- und Lehrerbefragungen zum Umgang mit Suchtmitteln (SCHULBUS) 70.000 Euro zur Verfügung.

Für die Studie haben die Forscher exemplarisch Schulen in den Städten München und Nürnberg sowie den Landkreisen Miltenberg, Damen Canvas Sneaker Turnschuhe Freizeit Sport Schuhe Leinenschuhe Weinrot 3 36 Dunlop HmYd6FKFI
und Weilheim-Schongau ausgewählt. Erste Ergebnisse erwarten Gesundheits- und Kultusministerium Mitte 2018.

In Hamburg Soleil Ballerinas für Damen / gold/bronze Georgia Rose 3LYUzNMlq
. Sie ermittelte dort in den vergangenen Jahren einen Rückgang des Suchtmittelkonsums unter Jugendlichen. Die Verantwortlichen führen das auch auf präzisere und neue Präventionsmaßnahmen zurück, die auf Basis der Studien-Ergebnisse eingeführt wurden.

Die bayerische Landesregierung investiert derzeit etwa sieben Millionen Euro jährlich in Sucht-Prävention und -Hilfe. Der Kampf gegen Drogen müsse allerdings weiter verstärkt werden, sagte Huml. So habe sich etwa die Zahl der Todesfälle durch Crystal Meth und Neue Psychoaktive Substanzen (NPS) deutlich erhöht. Das Ministerium fördere deshalb beispielsweise ein Präventionsprojekt, das sich gezielt an junge Partygänger richte, sagte Huml. dpa

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Umfrageinstitut Civey zusammen. Was es mit den Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, Aitora Damen Mokassin Schwarz Schwarz 41 EU 75 Damen UK Sioux Damen Mokassin Aitora Schwarz (Schwarz) 41 EU (7.5 Damen UK) Sioux 2WVUMtHtH
.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
München

Spezialeinsatzkräfte der Polizei nehmen Mann fest

In Bayern wird Mitte Oktober ein neuer Landtag gewählt. Einer Umfrage zufolge muss die CSU um die absolute Mehrheit bangen. Alle News im Blog.

Auch interessant
In Panketal (Barnim) 100-Ki­lo-Be­ton­block stürzt von Brücke auf Fußweg Bei Panketal (Bran­den­burg) rutschte ein Beton­block plötz­lich von einer S-Bahn-Brücke auf den Gehweg. Die Ursache des Unfalls ist unklar. mehr Anzeige Spiel macht sogar Nicht-Gamer süchtig RIVER COMBAT mehr Zweitteuerster BVB-Neuzugang Borussia Dort­mund verpflichtet Abwehr-Juwel Diallo (22) gilt als Wunsch­kan­didat von Trainer Lucien Favre. Der BVB über­weist 25 Millionen Euro nach Mainz. Nur Schürrle war teurer für die Borussen. mehr Kurz vor Mitternacht Brand­stifter legen Feuer in Neuköllner Park­haus In der Sonnen­allee in Neukölln brannte es gegen 23 Uhr am Diens­tag­abend in einem Park­haus. mehr Perfekter Gruppensieg Kroa­tien räumt auch tapfere Isländer aus dem Weg Der WM-Neu­ling verpasste trotz aufop­fe­rungs­voller Kampf­leis­tung den Einzug ins Achtel­fi­nale. Kroa­tien feiert dafür den dritten Vorrun­den­sieg. mehr Damen Gymnastik Trainings Aerobic Schuhe Farbe Schwarz LaceUp Haken und Loop Athletische Turnschuhe Modernen Jazz Mesh Dance Schuhe Weiß 35 VECJUNIA Qo2ej
advertise here

In Berlin entführt

Bereich:
Themen:

Nach seiner Entführung in Berlin droht dem vietnamesischen Geschäftsmann Trinh Xuan Tanh die Todesstrafe. Die internationalen Medien soll bei dem Prozess außen vor bleiben.

Vietnam will die internationalen Medien vom Korruptionsprozess gegen einen mutmaßlich aus Deutschland nach Vietnam entführten Geschäftsmann aussperren. Das Außenministerium des kommunistisch geführten Landes kündigte am Freitag in Hanoi an, dass zu dem am Montag beginnenden Verfahren gegen den vietnamesischen Ex-Manager Trinh Xuan Thanh keine ausländischen Medien zugelassen würden. Bei einer Verurteilung droht dem 52-Jährigen die Todesstrafe.

Nach der Ankündigung wurde am Freitag der vietnamesische Botschafter in Berlin erneut zu einem Gespräch ins Auswärtige Amt geladen.Eine Sprecherin des Amtes sagte dazu: „Wir wollen den Prozess, der am Montag beginnt, beobachten und arbeiten hart daran, das zu tun.” Dem Diplomaten sei diese „nachdrückliche Bitte” übermittelt worden.

AUCH INTERESSANT

Aus Berlin entführt

Kundenservice
Lampenwelt.at
Zahlungsarten
PayPal VISA Maestro MasterCard American Express
Versand via

DHL dpd

Zertifiziert als

Seiteninfos
Haben Sie Fragen?

Montag bis Freitag08:00 Uhr - 20:00 Uhr +43 (0) 1 38 59 172 oder Kontaktformular

Geprüfte Leistungen
Mit geprüfter Qualität, Sicherheit und
Garantierte Sicherheit
Trusted-Shops-Garantie
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Käuferschutz
  • Sichere Zahlung
  • Datenschutz
Sie finden uns auch auf

Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei Lampenwelt.at.

*Versandkostenfrei ab € 99,00 Bestellwert innerhalb Österreichs

Alle Preise inkl. 20 % MwSt. und zzgl. Versandkosten .

©2018 Lampenwelt GmbH